Burkhard Schröder: Aussteiger

Aussteiger

Verlag: Ravensburger Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Biografie
ISBN-13 978-3-473-58175-7

Preis: 0,11 Euro bei Amazon.de [Stand: 25. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Vier Männer. Vier Geschichten. Und alle vier haben etwas gemeinsam -sie befanden sich in Führungspositionen in der rechten Szene, die gewaltvoll ihr Leben beherrschte. Allerdings haben auch alle vier ehemaligen Neonazis den Schritt zurück in die Gesellschaft gefunden. Der berühmteste dieser Männer, über deren Leben man in Burkhard Schröder's Buch "Aussteiger" mehr erfahren kann, ist der ehemalige Führer von Berlin und Gründer einer Neonazipartei -Ingo Hasselbach. Neben seinem Bericht findet man noch die von Detlef Nolde, Danny Thüring und Michael Petri. Sie alle beschreiben, welche Umstände sie in die rechte Szene brachten, wie ihr Abdriften in diese Ideologien ihr Umfeld beeinflusste, wie sie sich damit auseinandersetzten und letztendlich -aber entscheidend- wie sie den schweren Weg aus der rechten Szene gefunden und bewältigt haben. Das Buch umfasst 216 Seiten und ist illustriert.
Fazit
Es ist nicht alles nachvollziehbar und sehr erdrückend, was man in diesem Buch findet, allerdings steckt in jedem Bericht die Hoffnung und es wird gezeigt, dass es möglich ist, einen Weg aus der rechten Szene zu finden.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez284.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Burkhard Schröder, Aussteiger (zu dieser Rezension), Aussteiger (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Anna-Johanna Arbogast [Profil]
veröffentlicht am 03. März 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum