Jan Zweyer: Franzosenliebchen

Franzosenliebchen

Verlag: grafit [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-89425-605-0

Preis: 11,00 Euro bei Amazon.de [Stand: 04. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Im französisch besetztem Ruhrgebiet wird im Januar 1923 eine junge Frau ermordet. Zwei französische Soldaten geraten nach der Tat sofort unter Verdacht, werden aber von der französischen Militärgerichtsbarkeit freigesprochen. Die Polizeibehörden in Berlin wollen den Fall allerdings nicht auf sich beruhen lassen. Deshalb wird der junge Polizeibeamte Peter Goldstein nach Herne gesandt, um die Mörder zu überführen. Goldstein ist für diesen Auftrag prädestiniert, da er eine französische Mutter hatte und deshalb die Sprache perfekt beherrscht. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ist die Situation für Goldstein sehr gefährlich. Für die französischen Besatzungstruppen ist er ein Spion und die deutschen Widerstandskämpfer sind auch nicht gut auf den Polizisten zu sprechen.
Fazit
Jan Zweyer schildert eindrücklich die harten Zeiten der Inflation und die damit verbundenen Entbehrungen. Das spannende Buch ist ein hervorragender geschichtlicher Rückblick in die Zeiten der Weimarer Republik und die Folgen des Versailler Vertrages. Wieder einmal ein großer Wurf aus dem grafit-Verlag!
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Jan Zweyer:
Das Haus der grauen Mönche - Das Mündel
Das Haus der grauen Mönche - Freund & Feind
Das Haus der grauen Mönche - Im Dienst der Hanse
Goldfasan
Persilschein
Tot auf Töwerland von Thomas Koch, Jan Zweyer
Töwerland brennt

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2833.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Jan Zweyer, Franzosenliebchen (zu dieser Rezension), Franzosenliebchen (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 04. November 2007

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum