Andreas Franz: Der Jäger

Der Jäger

Verlag: Droemer Knaur [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-426-61741-0

Preis: 9,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 02. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
In nur wenigen Tagen passieren grausame Morde an Frauen, keines wurde sexuell missbraucht, aber alle furchtbar verstümmelt. Julia Durant und ihre Kollegen von der Frankfurter Mordkommission sind erschüttert und geschockt. Scheinbar haben diese Verbrechen mit zwei Morden zu tun, die ein Jahr vorher geschehen sind und bis dato nicht aufgeklärt wurden. Die Beamten zerbrechen sich die Köpfe in welchem Zusammenhang und mit welchem Motiv der Täter zuschlägt. Bis ihnen eine Gemeinsamkeit ins Auge fällt: Alle Frauen wurden im Zeichen des Skorpions geboren und haben einen Löwe-Aszendenten. Zusammen mit einer Astrologin und einem Profiler versuchen die Beamten dem Täter auf die Spur zu kommen, oder ist es vielleicht eine Täterin?
Fazit
Subtil, spannend, mit Gänsehaut-Feeling versehen, typisch Andreas Franz eben. Ein klasse Krimi, der sich ganz leicht in die Reihe erfolgreicher britischer und amerikanischer Autoren einordnen kann.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Andreas Franz:
Das achte Opfer
Das Syndikat der Spinne
Das Todeskreuz
Das Verlies
Der Finger Gottes
Die Bankerin
Eisige Nähe
Kaltes Blut
Letale Dosis
Mord auf Raten
Mord auf Raten
Mörderische Tage
Schrei der Nachtigall
Schrei der Nachtigall
Spiel der Teufel
Teufelsleib
Teuflische Versprechen
Tod eines Lehrers
Todesmelodie von Andreas Franz, Daniel Holbe
Todesmelodie von Andreas Franz, Daniel Holbe
Tödliches Lachen
Tödliches Lachen
Unsichtbare Spuren
Unsichtbare Spuren
Unsichtbare Spuren

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2642.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Andreas Franz, Der Jäger (zu dieser Rezension), Der Jäger (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 01. Juni 2007

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum