Ingke Brodersen, Rüdiger Dammann: Das neue Europa

Das neue Europa

Verlag: Ravensburger Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendsachbuch
ISBN-13 978-3-473-55138-5

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Hätten Sie gewusst, dass Europa nicht nur die Tochter des phönizischen Königs Agenor war, die Zeus in der Gestalt eines weißen Stieres begegnete, sondern dass Europa ursprünglich die Bezeichnung der westlichen Himmelsrichtung war? Erst seit Herodot wird mit Europa ein Kontinent bezeichnet. Brodersen und Dammann geben ihren jugendlichen Lesern einen Überblick über wichtige Ereignisse der europäischen Nachkriegs-Geschichte und berücksichtigen dabei auch die Perspektiven unserer Nachbarländer. Die Autoren informieren über die Zeit des Kalten Kriegs, den Mauerbau in Deutschland, den Volksaufstand in Ungarn, den Prager Frühling und die deutsche Wiedervereinigung.
Die Einführung des Schengen-Abkommens, des Euro als gemeinsames Zahlungsmittel, die Entstehung des Europäische Parlaments und des euoropäischen Währungssystems werden erläutert. Wie aus einem europäischen Binnenmarkt eine Europäische Gemeinschaft zusammen wuchs, die sich in Zukunft zu einer sozialen und kulturellen Gemeinschaft enwickeln könnte, stellt das Autoren-Duo verständlich dar. Die Leser erfahren über die maßgeblichen europäischen Gremien Europäischer Rat, Rat der Europäischen Union und Europa-Kommission. Sie lernen den EU-Abgeordneten als Pendler zwischen Straßburg, Brüssel, Luxemburg und seinem Heimat-Wahlkreis kennen. Die Autoren dokumentieren nicht nur das Idealbild der Gemeinschaft, sondern berichten von heftiger Kritik aus den Mitgliedsländern an der unübersichtlichen und teuren Bürokratie der Europäischen Union. Brodersen und Dammann nehmen sachlich zu kontrovers diskutierten Themen wie Migration, Flucht, Einwanderung, dem umstrittenen Beitritt der Türkei und der zu erwartenden Überalterung in den EU-Mitgliedsländern Stellung. Im Anhang des Buches werden die EU-Mitglieder einzeln vorgestellt; Internetadressen weisen den Weg zu weiteren Informationsquellen. Ein Sach- und ein Personenregister erleichtern die thematische Suche.
Fazit
"Das neue Europa" stellt ein trockenes Thema für Jugendliche ansprechend illustriert und in Text und Layout übersichtlich dar. Die in separaten Spalten am Seitenrand vorgestellten markanten Persönlichkeiten und charakteristischen Gegenstände (Care-Paket) lockern den Sachtext auf. Stil und Sprache des Buches sind nicht immer korrekt und unmissverständlich.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Ingke Brodersen, Rüdiger Dammann:
Der Kanzler wohnt im Swimmingpool von Ingke Brodersen, Doris Schröder-Köpf
Ente auf Sendung - Von Medien und ihren Machern von Ingke Brodersen, Maybrit Illner

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2561.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Ingke Brodersen, Rüdiger Dammann, Das neue Europa (zu dieser Rezension), Das neue Europa (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 31. März 2007

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum