Marjaleena Lembcke: Als die Steine noch Vögel waren

Als die Steine noch Vögel waren

Verlag: dtv [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendroman
ISBN-13 978-3-423-70627-8

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Leenas kleiner Bruder Pekka kam behindert zur Welt und musste seine beiden ersten Lebensjahre im Krankenhaus verbringen. Als er endlich nach Hause zu seinen sechs Geschwistern kommt, zeigt sich, dass Pekka ein besonders Kind ist, das sehr eigenwillig denkt. Pekkas Lieblingssatz ist "Ich liebe dich!" Behutsam muss er lernen, dass sich außerhalb seiner unkomplizierten Familie nicht alle Menschen lieben. Pekka ist überzeugt davon, dass alle Steine früher einmal Vögel waren. Als wäre das Leben für einen Behinderten nicht schon kompliziert genug, beschließen Pekkas Eltern, auszuwandern, weil sie in Finnland keine Zukunft mehr für ihre Familie sehen. Ob Pekka und auch die betagte Großmutter sich an eine fremde Umgebung gewöhnen werden, darüber hatte in der ersten Begeisterung niemand nachgedacht. Als Pekka schwer krank wird, ist an eine Auswanderung der Familie nicht mehr zu denken
Fazit
"Als die Steine noch Vögel waren" ist eine kurze, einfache Geschichte, die Behinderung, Außenseiterdasein, Armut und Zukunftsängste sensibel und für Kinder verständlich thematisiert. Gleichzeitig ist es eines der schönsten Bücher über Liebe und Freundschaft. Marjaleena Lembcke veröffentlichte es als vierten Band einer zwischen 1993 und 2006 in sieben Bänden erschienenen Buchreihe, deren Handlung sich an ihre Kindheitserlebnisse anlehnt.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Marjaleena Lembcke:
Liebeslinien

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2557.htm

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 27. März 2007

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum