James Patterson: Die Palm-Beach-Verschwörung

Die Palm-Beach-Verschwörung

Verlag: Goldmann Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-442-46201-8

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Der Rettungsschwimmer Ned Kelly verliebt sich Hals über Kopf in die schöne Tess. Um seiner Traumfrau etwas bieten zu können, willigt Ned in einen Plan seiner besten vier Freunde ein. Der Einbruch in die Villa des Kunstsammlers Dennis Stratton soll ihnen fünf Millionen Dollar bringen. Mit seinem Anteil könnte Ned eine goldene Zukunft für sich und Tess schaffen. Doch der Plan geht schief. Seine Freunde werden erschossen und zu allem Überfluss wird auch noch Tess ertränkt in ihrer Badewanne aufgefunden. Für die Polizei ist klar, das Ned als fünffacher Mörder in Frage kommt. Als er mit dem Rücken zur Wand steht, kidnappt Ned die FBI-Agentin Ellie Shurtleff und beteuert ihr seine Unschuld. Als er Ellie unversehrt frei lässt, beginnt diese zu ermitteln und ist ebenfalls von der Unschuld ihres Entführers überzeugt.

Mit jedem Jahr steigern sich die Anzahl der Romane von James Patterson. Mittlerweile hat er bald so viele Romane geschrieben, wie Dieter Bohlen Titel produziert hat. Leider fällt dabei auf, dass mehr und mehr aber auch die Qualität der Patterson-Romane leidet. Waren seine Thriller vor einiger Zeit Garanten für allerbeste Unterhaltung, so sind viele Titel heute nur noch Massenware. In diese Kategorie fällt sicher auch "Die Palm-Beach-Verschwörung". Routiniert erzählt James Patterson die Suche nach der Wahrheit. Leider ist diese Suche bestenfalls routiniert, denn überraschende Wendungen sucht man hier oft vergeblich. Sicher, der Roman liest sich dank der superkurzen Kapitel ausgesprochen flott und entwickelt ein hohes Erzähltempo. Aber von James Patterson ist man einfach besseres gewohnt. Zu vorhersehbar ist die Geschichte und auch die Liebesgeschichte zwischen Ned und Ellie haben wir von James Patterson schon packender serviert bekommen. Leider sind die Zeiten wo man erst im letzten Satz erfahren hat, wer der Mörder ist schon länger vorbei, denn auch mit seinen Erfolgsserien um Alex Cross oder Lindsay Boxer konnte James Patterson zuletzt nur bedingt überzeugen. Bleibt zu hoffen, dass sich James Patterson wieder mehr auf Qualität denn auf Quantität besinnt. Seine große Fangemeinde wird es ihm sicher danken.
Fazit
"Die Palm-Beach-Verschwörung" ist ein durchschnittlicher Urlaubsthriller, der sich als Strandlektüre eignet. Jedoch ist man von James Patterson besseres gewohnt.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von James Patterson:
Ave Maria
Ave Maria
Blood
Blutstrafe
Das 10. Gebot
Das 8. Geständnis
Das 8. Geständnis
Das 9. Urteil
Das Ikarus-Gen
Dead
Denn zum Küssen sind sie da
Der 3. Grad
Der 3. Grad
Der erste Mord
Der Prometheus Code
Der Zerberus Faktor
Der Zerberus Faktor
Die 4. Frau
Die 5. Plage
Die 5. Plage
Die 6. Geisel
Die 6. Geisel
Die 7 Sünden
Die 7 Sünden
Die Rache des Kreuzfahrers
Die zweite Chance
Fire
Grüne Weihnacht
Heat
Hochzeit unterm Mistelzweig
Höllentrip
Honeymoon
Im Affekt
Im Affekt
Letzter Gruß von Liza Marklund, James Patterson (Biografie)
Letzter Gruß von Liza Marklund, James Patterson
Mauer des Schweigens
Maximum Ride - Das Pandora Projekt
Maximum Ride - Das Pandora Projekt
Rachedurst
Rosenrot Mausetot
Rosenrot Mausetot
Rosenrot Mausetot
Sams Briefe an Jennifer
Sonntags bei Tiffany
Stunde der Rache
Sühnetag
Sühnetag
Sündenpakt
Todesahnung
Todesbote
Todesschwur
Todesschwur
Totenmesse
Totenmesse
Und erlöse uns von dem bösen
Vor aller Augen (Thriller)
Wenn die Mäuse Katzen jagen
Wenn er fällt, dann stirbt er
Wer hat Angst vorm Schattenmann
Witch & Wizard - Verlorene Welt
Zoo - Sie werden dich finden

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2435.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 21. Januar 2007

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum