Regula Venske: Marthes Vision

Marthes Vision

Verlag: Eichborn Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-8218-5783-1

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Marthe ist seit 35 Jahren verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Mit ihrem Gatten Wolfgang, den sie Wölfi nennt, lebt Marthe in ihrem schmucken Einfamilienhaus in der deutschen Provinz. Marthe ist eine gestandene Frau mit viel Lebenserfahrung, und Marthe kennt die Menschen. Beat kennt Marthe schon ganz lange, denn Beats Elternhaus steht gleich nebenan. Sie kennt auch Dorothea, die Frau, die Beat nun heiraten will, und sie kennt Gretchen. Gretchen ist eine von Beat’s ehemaligen Freundinnen, die schon seit geraumer Weile in dessen Elternhaus Quartier bezogen hat. Auch Gretchen’s Mutter aus Amerika hat sie bereits kennengelernt, sie hat von Gretchen’s Bruder gehört, und von Dorothea’s Schwester. Und wie gut, dass Marthe sie alle kennt, denn die Hochzeit von Beat und Dorothea steht bevor, und sie alle kommen zur Feier. Doch immer wieder träumt Marthe von einem schrecklichen Unglück, das geschehen wird: irgendeine Frau wird einen Mord begehen. Marthe sieht die gräßliche Szene immer wieder vor sich, doch erkennen kann sie die Täterin nicht, so sehr sie sich auch anstrengt. Und nun, in der Nacht vor der Trauung, geht Marthe in sich. Sie versucht, sich mit all ihrer Lebenserfahrung in die Beteiligten hineinzuversetzen und herauszubekommen, was es mit dem mysteriösen Geschehen auf sich hat. Und wirklich hat Marthe eine Vision... Das hört sich an wie ein Krimi, ist aber alles andere als das. Martes Gedankengänge beleuchten die Ab- und Hintergründe der menschlichen Seele in einem vielschichtigen Spiel zwischen Traum und Wirklichkeit.
Fazit
Vorsicht: Literatur!
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2406.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Regula Venske, Marthes Vision (zu dieser Rezension), Marthes Vision (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Annette Rieck [Profil]
veröffentlicht am 07. Januar 2007

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum