Angela Carter: Wie es uns gefällt

Wie es uns gefällt

Verlag: BLT [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-404-92062-4

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Lust auf intelligentes Lesevergnügen? Hier werden Sie fündig!

Die Zwillinge Dora und Nora sind die illegitimen Töchter von Englands größtem Shakespeare-Darsteller Sir Melchior Hazard. 70 Jahre lang tanzten sie als Glamour-Girls - mit mehr oder weniger großem Erfolg - über die Bühnen der Welt. In ihrem Haus in London schwelgen sie in den Erinnerungen an die "goldenen Zeiten", plaudern mit berühmten und weniger berühmten Freunden, treiben kuriose Späße und helfen mit Rat und Tat. Schnell gerät der Leser in den bunten Strudel der Ereignisse (und hat manchmal kaum Zeit sich vom letzten Lachanfall zu erholen) und begibt sich mit den Protagonistinnen auf die Reise zu einem weiteren Höhepunkt ihres Lebens: Vaters 100. Geburtstag!
Wie schrieb die FAZ: "Carters Roman ist Literatur, die Lust auf Literatur macht. Ihr wohl bester Roman." Das stimmt in soweit, als dass derart gut geschriebene Romane wirklich Lust auf mehr machen - sofern sie ähnlich temporeich, intelligent, witzig und sprachgewandt sind. Ihr bester Roman ist meiner Meinung nach allerdings "Die infernalischen Traummaschinen des Doktor Hoffman", denn ein solch opulent orginelles Spiel mit der Fantasie sucht seinesgleichen. Wenn Sie sich also nicht in die "Welt Shakespeares" begeben möchten, sondern einem moderen Doktor Mabuse dabei zuschauen wollen, wie er den Menschen ihre Träume und Sehnsüchte stiehlt um sie dann nach seinen eigenen Vorstellungen zurückzuprojizieren lesen Sie "Doktor Hoffman..."

Angela Carter wurde 1940 als Tochter eines Journalisten geboren. Sie studierte Literaturwissensdhaften. Bereits vor ihrem dreißigsten Lebensjahr veröffentlichte sie vier Romane und etablierte sich als eine der führendsten Schriftstellerinnen Großbritanniens. Des Weiteren engagierte sie sich als feministische Kulturkritikerin. Angela Carter starb 1992
Fazit
Angela Carters Romane scheinen immer noch Geheimtipps zu sein. Das sollte sich ändern!
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Angela Carter:
Das Haus des Puppenmachers

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2293.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Angela Carter, Wie es uns gefällt (zu dieser Rezension), Wie es uns gefällt (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Heide John [Profil]
veröffentlicht am 15. Oktober 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum