Cioma Schönhaus: Der Passfälscher

Der Passfälscher

Verlag: Fischer Taschenbuchverlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Biografie
ISBN-13 978-3-596-16446-2

Preis: 8,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 09. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Eine fast unglaubliche Geschichte erzählt Cioma Schönhaus in seinen Erinnerungen an das Berlin der ersten Kriegsjahre. Damals ein junger Mann und ob seines jüdischen Glaubens unter ständiger Beobachtung der Nazis, hat er dennoch überlebt. Als seine Eltern 1942 in ein KZ deportiert werden und er in einem kriegswichtigen Betrieb arbeitet und dem Tod entgeht, entschließt er sich, im Untergrund weiter zu leben. Als gelernter Grafiker fälscht er Ausweispapiere, die Hundertern Menschen das Leben retten. Mit dem Geld aus der Auflösung von drei Haushalten seiner Familie kauft er sich nicht nur ein Segelboot, sondern auch ein hochwertiges Fahrrad, zu der damaligen Zeit ein äußerst wichtiges Fortbewegungsmittel. Durch die gründliche Arbeit der Gestapo wird er schließlich doch auf die Fahndungsliste gesetzt und mit viel Glück gelang ihm Ende 1943 die Flucht aus Berlin in die Schweiz, selbstverständlich mit gefälschten Papieren und seinem Fahrrad.
Fazit
Cioma Schönhaus hat kein literarisches Meisterwerk geschaffen, aber dafür ein Zeitzeugnis der besonderen Art abgeliefert. Zu den damaligen Zeiten als Jude zu überleben bedurfte mehr als nur Glück. Mit Frechheit, jugendlicher Unbekümmertheit und natürlich dem notwendigen Quentchen Glück, aber auch seiner Fertigkeit als Grafiker gelang ihm das schier unmögliche: die Flucht in die Schweiz. Lesenswert, spannend und ein wichtiges Stück deutscher Geschichte.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2277.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Cioma Schönhaus, Der Passfälscher (zu dieser Rezension), Der Passfälscher (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 11. Oktober 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum