Dennis Foon: Die Stunde des Sehers

Die Stunde des Sehers

Verlag: Sauerländer Verlag, Düsseldorf [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Fantasy
ISBN-13 978-3-7941-8042-4

Preis: 0,49 Euro bei Amazon.de [Stand: 27. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Roan lebt in dem kleinen Dorf Longlight in der Zukunft, lange nach unserer Zeit. Der Junge hat noch nie zuvor Fremde gesehen; sein tägliches Leben ist geprägt von gegenseitiger Achtung der Menschen und behutsamem Umgang mit der Natur. Einen brutalen Überfall maskierter Krieger auf die kleine Gemeinschaft überlebt Roan als einziger. Seine kleine Schwester ist von den Angreifern entführt worden. Roan hofft, sie wiederzufinden. Der Junge wird von Saint, einem riesengroßen Mann, in dessen geheimnisvolle Bruderschaft mitgenommen. In der Bruderschaft gibt es ein einziges Motorrad und eine Auswahl technischer, militärischer und philosophischer Bücher unserer Zeit. Doch keiner der Brüder kann lesen. Saint lässt sich von Roan vorlesen. Er ahnt nun die Ursachen einiger medizinischer und ökologischer Probleme seiner Zeit. Aus den Lehren von Klassikern wie Sun Tse lernt Saint taktisches Denken. Roan, der von Bruder Wolf in den Kampfkünsten ausgebildet wird, zeigt nicht nur im Kampf bemerkenswerte Talente. Der neue Bruder könnte zu einem gefährlichen Kritiker werden, der die Stellung von Saint als Sektenführer und die Machtstrukturen der Bruderschaft durchschaut. Kryptische Bemerkungen einzelner Brüder lassen Roan daran zweifeln, dass er in der Bruderschaft lange überleben kann. Er entschließt sich zur Flucht.

Roan hat auf seiner Flucht immer wieder Träume und Visionen in Zusammenhang mit seiner entführten Schwester; Ratte und Ziegenfrau erscheinen ihm und sprechen mit ihm. Die treue Schneegrille, die er aus seinem Dorf retten konnte, ist ebenfalls wichtig für sein Überleben. Roan trifft den Jungen Beule, der das Leben eines Ausgestoßenen führt und ein erfahrener Waldläufer ist. Die beiden überstehen gemeinsam gefährliche Abenteuer im unterirdischen Labyrinth, in das das Volk der Vergessenen vor den Umweltschäden auf der Erde geflohen ist. Dort unten gibt es eine riesige Bibliothek und dort erfährt Roan, dass sein Großvater schon Seher gewesen ist. Aus den gefundenen Informations-Splittern kann er sich die Geschichte seines Volkes zusammen reimen und er erkennt die Macht der Geschichtenerzähler, deren Motive dem Volk meist verborgen geblieben sind. Durch die Begegnung mit der Heilerin Alandra aus Fairview werden seine eigenen schamanischen Fähigkeiten immer deutlicher.

Band 2: Die Stunde des Sehers
Band 3: Die Rückkehr der Novakin
Fazit
Dennis Foon hat eine spannende Fantasy-Geschichte mit utopischen Elementen geschrieben. Gewaltszenen setzt er sparsam ein. Die Erlebnisse des sympathischen Helden Roan machen neugierig auf die beiden weiteren Bände der Trilogie "Das Vermächtnis von Longlight".
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Dennis Foon:
Die Stadt der vergessenen Kinder

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2276.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Dennis Foon, Die Stunde des Sehers (zu dieser Rezension), Die Stunde des Sehers (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 09. Oktober 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum