Joyce Carol Oates: Sexy

Sexy

Verlag: Carl Hanser Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendroman
ISBN-13 978-3-446-20792-9

Preis: 14,90 Euro bei Amazon.de [Stand: 04. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Darren ist trainierter Schwimmer und erfolgreicher Turmspringer. Seine Klassenkameraden aus der 11. Klasse finden ihn sexy, doch er selbst hält sich eher für unsicher. Dass es auf seine Schulleistungen nicht so genau ankommt und er sich durch die Schule ehr hindurch mogelt, sieht er als sein Gewohnheitsrecht an. Anders als um seinen Bruder Eddy scheint Darrens Vater um seinen jüngeren Sohn besonders besorgt zu sein, nachdem Informationen über sexuellen Missbrauch durch katholische Priester an die Öffentlichkeit gelangten. Als der Englischlehrer Mr. Tracey Darren auf dem Heimweg im Auto mitnimmt, empfindet Darren Traceys Interesse an ihm als bedrohlich.
Kurz darauf schlagen Darren und seine Clique einen Mann zusammen, dem sie unterstellen, homosexuell zu sein. Als nächstes nimmt sich die Clique Mr. Tracey vor und setzt das Gerücht in die Welt, er würde Kinder missbrauchen. Darren erlebt, wie die Situation völlig außer Kontrolle gerät, doch er schafft es nicht, sich von seinen Freunden zu distanzieren. Er erhält eine persönliche E-mail von Mr. Tracey; denn nur Darren könnte für Tracey aussagen und die Lawine der Verleumdungen aufhalten.
Darrens Verhör bei der Polizei zeigt ein weiteres Mal, wie eine Situation völlig aus dem Ruder laufen kann. Dass Darren genervt zu allem ja sagt, um nur endlich das peinliche Verhör zu beenden, wirkt plausibel und verständlich. Man bekommt einen Eindruck davon, wie stark die Fähigkeit oder Unfähigkeit des Vernehmenden die Aussagen beeinflussen können.
Fazit
Joyce Carol Oates hat das beklemmende Porträt eines Jugendlichen geschrieben, der sich nicht zu einer klaren Aussage überwinden kann und so den Rufmord an seinem Lehrer mit verschuldet.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Joyce Carol Oates:
Geheimnisse
Mit offenen Augen. Die Geschichte von Freaky Green Eyes
Nach dem Unglück schwang ich mich auf, breitete meine Flügel aus und flog davon
Unter Verdacht
Wir waren die Mulvaneys

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2245.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Joyce Carol Oates, Sexy (zu dieser Rezension), Sexy (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 11. September 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum