Mats Wahl: Emma und Daniel

Emma und Daniel

Verlag: Carl Hanser Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendroman
ISBN-13 978-3-446-19081-8

Preis: 12,90 Euro bei Amazon.de [Stand: 01. Oktober 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Wenn Sara ihrem 12-jährigen Sohn Daniel gesagt hätte, dass es in dem Anglercamp in Norrland keinen Strom gibt, wäre er niemals mitgefahren. Ferien ohne seinen Laptop sind Zeitverschwendung, findet er. Aber seine Mutter musste sich ja in einen Mann verlieben, zu dem man nur kommen kann, wenn man einen Fluss mit dem Boot überquert. Daniel hat auch nicht vor, den Fisch zu essen, den die Urlauber in diesem Camp da fangen werden. Anders, der Mann mit dem Angelcamp, hat eine gleichaltrige Tochter, Emma. Ihre Begeisterung über den plötzlichen Familienzuwachs hält sich in Grenzen. Städter sind zu nicht zu gebrauchen, findet Emma. Doch ihr Vater besteht darauf, dass sie Daniel wenigstens fragt, ob er sie und den alten Isak auf die lange geplante Angeltour begleiten möchte. Als die beiden Jugendlichen in der Wildnis plötzlich auf sich allein gestellt sind, erkennt Emma, dass Leute aus der Stadt doch nicht ganz blöd sind.

Fortsetzung: So schön, dass es wehtut
Fortsetzung: Emmas Reise
Fazit
In knapper, bildhafter Sprache beschreibt Mats Wahl die komplizierten Beziehungen zwischen Emma, Daniel und ihren allein erziehenden Elternteilen.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Mats Wahl:
Bis zum Showdown
Der Strandherr
Der Unsichtbare
Die Lüge
Die Rache
Ein paar richtig schöne Tage
Emmas Reise
Himbeeradler
John-John
Kaltes Schweigen
Schwedisch für Idioten
Sehnsucht nach der großen Liebe
So schön, dass es wehtut
Soap oder Leben
Winterbucht

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2155.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Mats Wahl, Emma und Daniel (zu dieser Rezension), Emma und Daniel (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 12. August 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum