Mats Wahl: Sehnsucht nach der großen Liebe

Sehnsucht nach der großen Liebe

Verlag: Ravensburger Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendroman
ISBN-13 978-3-473-58058-3

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Harry Eriksson erinnert sich nach 30 Jahren an die Sommerferien mit seinem Freund Hasse und ihrer großen Liebe Maj an der gotländischen Küste. Hasse und Harry waren damals 12 Jahre alt, sie hatten die Grundschule abgeschlossen und würden nach den großen Ferien zur Realschule gehen. Vom wachsenden Wohlstand der 50er Jahre war für Harrys und Hasses Familien wenig abgefallen. Sie wohnten als einzige noch in einer Baracke. Der Sommer erschien den Jungen endlos. Die Freunde erlebten eine Bilderbuch-Kindheit mit gefährlichen Mutproben im Steinbruch, einer eigenen Hütte und vielen Freiheiten. Die Atmosphäre des Kalten Krieges zwischen Ost und West ahnen die Beteiligten, als der polnische Matrose Nowak von seinem Schiff flüchtet und sich bis zur Abfahrt an Land versteckt. Die beiden Jungen verlieben sich beide in die gleichaltrige Maj und bringen ihr das Schwimmen bei. Majs Eltern sehen die Freundschaft ihrer Tochter mit den beiden Rabauken nur ungern. Erstaunlich lange treten die drei Jugendlichen als Dreiergespann auf, bis Maj sich für Hasse entscheidet. Harry hat nun nicht nur mit seiner Eifersucht zu kämpfen; er erfährt überraschend, wer sein Vater war, der vor seiner Geburt verunglückte.
In Harrys Kindheits-Erinnerungen hat Mats Wahl die ernsten Themen der damaligen Zeit verpackt: die Situation von Harrys allein erziehender Mutter, das Verhältnis zwischen den Dorfbewohnern und dem Flüchtling, überhaupt die Einstellung gegenüber verschiedenen Außenseitern und Zugezogenen - und die erste große Liebe der drei Jugendlichen.
Fazit
Ein anspruchsvoller Jugendroman, der ebenso gut als Roman für Erwachsene erscheinen könnte.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Mats Wahl:
Bis zum Showdown
Der Strandherr
Der Unsichtbare
Die Lüge
Die Rache
Ein paar richtig schöne Tage
Emma und Daniel
Emmas Reise
Himbeeradler
John-John
Kaltes Schweigen
Schwedisch für Idioten
So schön, dass es wehtut
Soap oder Leben
Winterbucht

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2153.htm

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 10. August 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum