Mats Wahl: Himbeeradler

Himbeeradler

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendroman
ISBN-13 978-3-499-20973-4

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Jedes Jahr verbringen der 14-jährige Erik und sein Vater Männerurlaub auf ihrem Segelboot Ramona in den schwedischen Schären. Als Erik 10 Jahre alt war, trennten sich seine Eltern wegen des Alkoholismus von Eriks Vater. "Jeder von ihnen allein ist OK, aber zusammen sind sie unerträglich", findet Erik. Wenn Erik voll Bitterkeit seinen taktlosen und von sich selbst überzeugten Vater beschreibt, scheinen die Rollen vertauscht zu sein. Der Vater spielt die unzuverlässige, sprunghafte Rolle, Erik die des Zuverlässigen und Überlegten. Erik hatte schon als kleiner Junge von seinem Vater Segeln gelernt; er beherrscht alle seemännischen Manöver. Er kann und darf das Boot allein segeln und festmachen. Erik genießt es, nachts auf Deck den Sternenhimmel anzusehen.
Erik hatte keine Ahnung, dass sein Vater auch seine neue Eroberung Annika mit auf den Segeltörn eingeladen hat. Als die beiden Annika in einem Hafen abholen, ist Erik zuerst sauer über die Geheimnistuerei. Doch dann versteht er sich mit Annika überraschend gut. Sie nennt ihn im Spaß Himbeeradler. Annika kommt, schlägt dem Vater ein paar sehr kritische Bemerkungen um die Ohren und verschwindet wieder aus dem Leben der beiden.
In einer dritten Szene trifft Erik beim Rudern im Nebel ein sehr selbstbewusstes Mädchen und entdeckt, wie romantisch Sommerurlaub mit einem gleichaltrigen Mädchen sein kann.
Fazit
"Himbeeradler" erschien in Schweden schon 1980. Eine nachdenkliche Erzählung über das schwierige Verhältnis zwischen Vater und Sohn und eine stimmungsvolle Segler-Geschichte.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Mats Wahl:
Bis zum Showdown
Der Strandherr
Der Unsichtbare
Die Lüge
Die Rache
Ein paar richtig schöne Tage
Emma und Daniel
Emmas Reise
John-John
Kaltes Schweigen
Schwedisch für Idioten
Sehnsucht nach der großen Liebe
So schön, dass es wehtut
Soap oder Leben
Winterbucht

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2152.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Mats Wahl, Himbeeradler (zu dieser Rezension), Himbeeradler (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 10. August 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum