Andreas Franz: Unsichtbare Spuren

Unsichtbare Spuren

Verlag: Droemer Knaur [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-426-66212-1

Preis: 0,93 Euro bei Amazon.de [Stand: 10. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Hauptkommissar Sören Henning ist seit dem Selbstmord eines unschuldig verurteilten Mannes nicht mehr derselbe. Ständig plagen ihn Schuldgefühle, seine Ehe ist deswegen in die Brüche gegangen und im Job hat er sich in seine Bürohöhle verzogen und meidet es, aktiv in Ermittlungen einzugreifen. Doch da passiert ein Mord, der die Tat von vor fünf Jahren fast kopiert. Ein junges Mädchen wird bestialisch zugerichtet aufgefunden und das in der typisch embryonalen Haltung. Sören Henning und seine Kollegin Lisa Santos werden zum Tatort gerufen und Henning erkennt sofort die Zusammenhänge. Einige Zeit später weiht er Lisa in ein Geheimnis ein. Schon seit einigen Monaten widmete Henning sich Vermisstenfällen und unaufgeklärten Mordfällen und erkannte dabei trotz aller Widrigkeiten und scheinbarer Zufälle viele Zusammenhänge. Als einige Tage später schon wieder ein junges Mädchen stirbt und Henning Post in Form eines Gedichts vom Täter bekommt, erwacht der alte Jagdinstinkt. Henning wird Leiter der Sonderkommission und muss feststellen, dass er voll und ganz vom Täter manipuliert wird und damit immer tiefer emotional in den Fall hineingezogen wird.
Fazit
Andreas Franz ist weg aus seiner gewohnten Umgebung: Henning ermittlelt nicht in der Frankfurter Ecke, sondern im hohen Norden. Der Ortswechsel hat nicht geschadet! Dieser Roman ist für mich einer der besten und atmosphärisch dichtesten Werke von Andreas Franz und verdient das Prädikat "wertvoll" im ganz besonderen Sinne.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Andreas Franz:
Das achte Opfer
Das Syndikat der Spinne
Das Todeskreuz
Das Verlies
Der Finger Gottes
Der Jäger
Die Bankerin
Eisige Nähe
Kaltes Blut
Letale Dosis
Mord auf Raten
Mord auf Raten
Mörderische Tage
Schrei der Nachtigall
Schrei der Nachtigall
Spiel der Teufel
Teufelsleib
Teuflische Versprechen
Tod eines Lehrers
Todesmelodie von Andreas Franz, Daniel Holbe
Todesmelodie von Andreas Franz, Daniel Holbe
Tödliches Lachen
Tödliches Lachen
Unsichtbare Spuren
Unsichtbare Spuren

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2054.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Andreas Franz, Unsichtbare Spuren (zu dieser Rezension), Unsichtbare Spuren (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 21. Juni 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum