Susanne Fischer: Die Platzanweiserin

Die Platzanweiserin

Verlag: Eichborn Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-8218-5755-8

Preis: 0,81 Euro bei Amazon.de [Stand: 27. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Christina ist Anfang dreißig, und ihre Sicht der Welt ist etwas anders als die der anderen Menschen. Am liebsten hat Christina auch gar nichts mit der Welt da draußen zu tun, sondern hält sie sich so weit wie möglich vom Hals. Deshalb ist Christina auch Platzanweiserin in einem Kino, wo Dunkelheit und Anonymität ihr Schutz vor zuviel Nähe bieten. Christina hat auch einen Freund: Frank. Doch weil Frank Christina's Arbeit irgendwie peinlich ist, hat Christina gekündigt. Nun hat Christina viel Zeit, und die vertreibt sie sich damit, dass sie mit dem vernachlässigten Sohn ihrer Nachbarin zum Verkauf stehende Häuser besichtigt. Doch Christina besichtigt die Häuser nicht so, wie andere Kaufinteressenten es tun, sondern sie spürt dabei der Seele des Gebäudes nach - sie fühlt die Häuser, sozusagen. Dabei begegnet Christina dem Bruder ihrer Schulfreundin Rita. Der arbeitet als Immobilienmakler, und schneller als Christina lieb ist, hat sie sich in eine Geschichte verwickelt, die von ihr genau das verlangt, was sie doch vermeiden möchte: die Mauer zwischen sich und ihrer Umwelt einzureißen. Und weil nicht nur Christina so eine schön schräge Figur ist, sondern Thomas, Max und alle anderen Charaktere auch, macht es viel Spaß, die skurrilen Geschehnisse zu verfolgen. "Susanne Fischer schreibt einen heißen Reifen" urteilte Harry Rowohlt - Recht hat er.
Fazit
Macht uneingeschränkt Spaß.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2010.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Susanne Fischer, Die Platzanweiserin (zu dieser Rezension), Die Platzanweiserin (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Annette Rieck [Profil]
veröffentlicht am 30. Mai 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum