Gisela Bruschek: Fußballparty

Fußballparty

Verlag: Eichborn Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Sachbuch
ISBN-13 978-3-8218-4910-2

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Bald ist die Fußballweltmeisterschaft - die Vorfreude steigt, die ersten Tipps auf den Weltmeister werden abgegeben und vielleicht plant der ein oder andere sogar eine Fußballparty. Wenn dem so sein sollte, dann könnte das Buch "Fußballparty" weiter helfen, welches dazu beitragen möchte, dass die "Fußball-Fernseh-Fete" zu einem vollen Erfolg wird.

Das Buch ist in folgende Kapitel eingeteilt:

Einleitung
Einladungen & Gäste
Standorte
Dekoration & Ausstattung
Essen & Trinken
Technik & Sound
Spiele & Überraschungen

Gespannt habe ich angefangen das Buch zu lesen und auf der Suche nach guten Tipps mir schon meine fußballbegeisterten Freunde feiernd in meiner Wohnung vorgestellt, aber leider war das Buch in einigen Punkten enttäuschend.
Auf die Frage "Wen lade ich ein?" werden Standardantworten gegeben und die Raumtipps scheinen für jemanden gedacht zu sein, der noch niemals Gäste zu sich eingeladen hat. Auch ansonsten sind teilweise Ratschläge aufgelistet, die etwas überflüssig sind. Zum Beispiel werden Alternativen zu einer Dose als Behältnis für Wetteinsätze genannt: Schuhkarton, Sparschwein, Hut. Wer keine Dose hat, wird schon selbst auf die Idee kommen etwas anderes zunehmen.
Darüber hinaus scheinen manche Spiele auch für bestimmte Gruppen etwas sehr albern zu sein, beispielsweise die "Motzmessung" oder der "Schimpfwörterwettbewerb" - hat dazu wirklich jemand, der das Spiel gespannt verfolgt, Lust?

Ganz nett dahingegen sind die Einladungsideen (z.B. gebrauchte Fußball-Eintrittskarten kopieren und darauf das Datum und den Ort der Party schreiben), ein paar der Deko-Tipps, die Anleitung zum Bau einer Torwand, die Idee Fußballspiele und einen Kicker bereit zu stellen, ein paar der Spiele (z.B. Fußballzitate raten) sowie die Fußball-Hits ("Football's coming home", "Fußball ist unser Leben").
Auch das Kapitel zu Essen und Getränken, welches den Großteil des Buches einnimmt, ist sicherlich hilfreich - auch für andere Veranstaltungen. Besonders hervorzuheben sind hier das Länderbuffet oder die nach Farben sortierten Speisen um Essen nach den Nationalfarben oder den Vereinsfarben zusammenzustellen. Etwas gezwungen und aufgesetzt wirken jedoch die Namen, z.B. "Seitenlinien-Schinken", "Abseits-Spieß" oder "Bastian-Schweinsteiger-Creme" und "Gabriel-Batistuta-Brot".
Fazit
Insgesamt bietet das Buch leider zu wenig brauchbare Ideen, besonders wenn man bedenkt, dass man auf vieles bereits selbst kommt. Abgesehen vom eigentlichen Thema des Buches bietet es eine nette Rezeptsammlung für Buffets - also für den, der ein Kochbuch mit einfachen Rezepten sucht, kann sich der Kauf durchaus lohnen. Alle anderen, die ein wenig kreativ sind, sollten bei der Planung ihrer Fußballparty besser auf ihre eigenen Ideen und auf ihre beratenden Freunde vertrauen.


Rezension erstveröffentlicht bei www.juleiqua.de
4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1971.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Gisela Bruschek, Fußballparty (zu dieser Rezension), Fußballparty (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Miriam [Profil]
veröffentlicht am 02. Mai 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum