Susanne Mischke: Mordskind

Mordskind

Verlag: Piper Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-492-03888-1

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Der kleine Max ist ein Monster, ein grausames und durchweg böses Kind. Aber es ist auch das Kind von Doris Körner, der besten Freundin und Nachbarin Paula. Paula ist auch Mutter, aber der kleine Simon, ebenfalls vier Jahre alt, ist ein Kind wie aus dem Bilderbuch. Freundlich, brav und fürsorglich im Umgang mit seinen Freunden und seiner Mutter. Und das obwohl Doris als Autorin von Kinderbüchern als die Vorzeigemutter im kleinstädtischen Siedlungsmief gilt und die Journalistin Paula hingegen nicht dem Bild der idealen Mutter entspricht. Eines Tages verschwindet Max plötzlich. Fast alle Bürger von Maria Bronn bringen dieses Verschwinden im Zusammenhang mit dem sechsjährigen Benjamin, der seit Wochen vermisst wird. Und es gibt auch einen Verdächtigen. Ein aus Russland stammender Auswanderer, der sich seltsam verhält und in einem Baucontainer lebt, passt bestens in das Bild eines Straftäters. Doch Kommissar Bruno Jäckle ist nicht überzeugt, ebenso wenig wie Paula, der eben dieser Mann während des Verschwindens von Max, im Garten Arbeiten half. Jäckle ermittelt weiter und stößt auf Ungereimtheiten bei Doris, die sich seit dem Verschwinden ihres Kindes rührend um ihren Nachbarsohn Simon kümmert.
Fazit
Susanne Mischke ist mit diesem Buch ein Meisterwerk gelungen. Die psychologischen Einblicke in die Tiefe menschlicher Abgründe sind perfekt umgesetzt und die Geschichte baut sich über viele Spannungsbögen bis zum überraschenden Ende auf. Das Buch macht süchtig und es besteht die Gefahr, es nicht mehr weglegen zu wollen.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Susanne Mischke:
Die Eisheilige
Liebeslänglich
Schwarz ist die Nacht
Wer nicht hören will, muß fühlen
Wölfe und Lämmer

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1889.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Susanne Mischke, Mordskind (zu dieser Rezension), Mordskind (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 27. Februar 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum