Gail Bowen: Ein Mord wie Samt und Seide

Ein Mord wie Samt und Seide

Verlag: Econ Ullstein List Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-612-25232-6

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
In Gefängnisinsasse wird beim Hofgang von außerhalb der Mauern erschossen. Als Joanne Kilbourn davon erfährt, wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt. Der Getötete ermordete, scheinbar ohne Motiv, vor sechs Jahren ihren Mann. Ohnehin schon aufgewühlt durch diese Erinnerung, wird Joanne wenige Tage später von der Frau des Ermordeten namens Maurenn auf einer Party offen bedroht. Als sich Joannne nach der Feierlichkeit auf den Nachhauseweg machen will, findet sie ihr Halstuch nicht, das sie an der Garderobe mit ihrem Mantel abgegeben hat. Auf dem Parkplatz findet sie es wieder, um den Hals der damit erdrosselten Maureen. Im ersten Moment scheint es, als wenn sie die Mörderin ist. Um diesen Verdacht zu entkräften rollt sie auf eigene Veranlassung den Fall ihres Ermordeten wieder auf und findet einige Ungereimtheiten. Maureen stellt sich als gefährliche Psychopatin heraus, die bereits in ihrer Jugend negativ aufgefallen ist. Der ermittelnde Kriminalbeamte hilft Joanne bei der Aufklärung und beide stoßen auf ein gefährliches Wespennest.
Fazit
Gail Bowen, in Deutschland nicht sehr bekannt, ist nicht umsonst eine der beliebtesten und renommiertesten Kriminalautorinnen in Kanada. Mit diesem Roman wurde sie mit dem Arthur Ellis Award als bester Krimi des Jahres 1994 ausgezeichnet. Spannung pur und wieder mal die Abgründe der Menschen zeichnen dieses Werk aus.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Gail Bowen:
Der Campus-Mord

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1831.htm

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 19. Januar 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum