Imre Kertesz: Roman eines Schicksallosen

Roman eines Schicksallosen

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-87134-229-5

Preis: 3,86 Euro bei Amazon.de [Stand: 29. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Der Literaturnobelpreis wurde dieses Jahr zu Recht an Imre Kertesz verliehen. Denn inhaltlich sowie stilistisch wurde mit diesem Roman ein Stück Weltliteratur geschaffen, die bislang ihresgleichen sucht. Aus der Sicht des 15jährigen Jungen wird mit jugendhafter Naivität ganz alltäglich von zweifelsohne inhumanen Verbrechen innerhalb mehrerer Konzentrationslagers berichtet, in die der Hauptprotagonist nacheinander deportiert wird. Dabei versucht er, die Taten der Nationalsozialisten zu verstehen, ja sogar zu akzeptieren. Der Leser bekommt wegen dieses Kontrastes regelmäßig Gänsehaut, denn mit unbekümmertem, geradezu kindlichem Stil über Mord- und Foltertaten zu schreiben ist nicht alltäglich beim sonst so sterilen Berichtstil, den einige Autoren frequentieren.
Dass gerade dieser Kontrast die Brillanz des Werkes kennzeichnet, liegt auf der Hand. Denn Bücher mit vergleichbaren Themen, die bloße Tatsachen aneinanderreihen, gibt es in der Literatur schon genug. Aus dieser Perspektive aber wurde mit solch geistreicher, metaphorischer Sprache noch niemals über den Nationalsozialismus berichtet.
Fazit
Ein literarisches Faszinosum; für Freunde sprachlich als auch inhaltlich hochwertiger und geschmackvoller Literatur ein absolutes Muss!
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez179.htm

Vorgeschlagen von Christian Preihs [Profil]
veröffentlicht am 05. Januar 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum