Andreas Franz: Kaltes Blut

Kaltes Blut

Verlag: Droemer Knaur [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-426-62173-8

Preis: 9,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 30. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Schauplatz: Ein reicher Vorort Frankfurts und dort herrscht blankes Entsetzen. Ein allseits beliebtes und liebenswertes Mädchen ist tot aufgefunden worden. Ermordet und das mit sieben Stichen in ihr Herz und weitern siebzig Stichen verziert, sodass Flügel zu sehen sind. Die Hauptkommissarin Julia Durant, momentan mit Beziehungsproblemen beschäftigt und ihr Kollege Hellmer werden mit den Ermittlungen betraut. Ihr Weg führt sie in scheinbar geordnete und wohlhabende Verhältnisse hinter deren Fassaden es oftmals erheblich bröckelt. Hellmer, der im Ort der Tat wohnt, trifft im Zuge der Befragungen auf seinen Hausarzt Gerber, der seiner Kollegin Julia sehr verdächtig erscheint. Noch dazu, als herauskommt, dass er ein Verhältnis mit der 15-jährigen Toten hatte. Da das Opfer auch Mitglied in dem Reitclub war, der von der Ehefrau des Arztes geleitet wird, konzentrieren sich die beiden Polizisten noch mehr auf das Umfeld der Mitglieder, vor allem da der ehemalige Stallbursche Mischner ermordet aufgefunden wurde. Da passiert das Unfassbare, ein weiteres Mädchen verschwindet und die Mutter der Vermissten wird tot aufgefunden. Die fieberhafte Suche nach der Tochter der Ermordeten beginnt, gibt es noch eine Chance sie lebend zu finden?
Fazit
Andreas Franz ist mit diesem Buch ein Einblick hinter die Kulissen der so genannten besseren Gesellschaft gelungen. Er beschreibt die Abgründe eines Mörders, der sich zu einem gottähnlichen Wesen berufen fühlt und meint, die Welt mit seinem Handeln verbessern zu können. Es ist ein kurzweiliger Krimi mit Lokalkolorit und einem leichten Spannungsbogen.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Andreas Franz:
Das achte Opfer
Das Syndikat der Spinne
Das Todeskreuz
Das Verlies
Der Finger Gottes
Der Jäger
Die Bankerin
Eisige Nähe
Letale Dosis
Mord auf Raten
Mord auf Raten
Mörderische Tage
Schrei der Nachtigall
Schrei der Nachtigall
Spiel der Teufel
Teufelsleib
Teuflische Versprechen
Tod eines Lehrers
Todesmelodie von Andreas Franz, Daniel Holbe
Todesmelodie von Andreas Franz, Daniel Holbe
Tödliches Lachen
Tödliches Lachen
Unsichtbare Spuren
Unsichtbare Spuren
Unsichtbare Spuren

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1779.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Andreas Franz, Kaltes Blut (zu dieser Rezension), Kaltes Blut (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 30. November 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum