Momo Evers: DSA - Angroschs Kinder

DSA - Angroschs Kinder

Verlag: Fantasy Productions [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Rollenspiele
ISBN-13 978-3-89064-202-4

Preis: 74,89 Euro bei Amazon.de [Stand: 06. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Was ist ein Zwerg? Ein Zwerg ist klein, hat einen langen Bart und stinkt. Er trinkt nur Bier, dafür das literweise, wäscht sich nie und kann nicht schwimmen. Er ist kämpferisch und grob, trägt immer eine Axt mit sich herum und ist goldgierig. Er gräbt unter Tage mit Spitzhacke und Schaufel nach Gold und Erz und trägt immer eine Grubenlampe bei sich. Er kann nicht reiten und ist immer schlecht gelaunt, außer er trinkt gerade Bier.
Oder?
Der vierte Band der Reihe "Aventurische Regionen" beschäftigt sich mit den Angroschim, den Zwergen Aventuriens. Nach einer kurzen Einleitung beschäftigt sich das erste Kapitel mit der Geschichte der Zwerge, ihrer Erschaffung und ihrer Entwicklung. Danach geht es (immer unterbrochen von der Geschichte Brabans, eines typischen Zwergs auf Wanderschaft) weiter mit der Kultur und dem Wesen der Zwerge, also die "Basics": Angrosch-Glaube und Tradition wird genauso beleuchtet wie die Einstellung der Zwerge zu Drachen, ihren Erzfeinden, die Familien- und Sozialstruktur typischer Zwerge und einem Crashkurs in Rogolan, der Alltagssprache der Angroschim.
Das nächste Kapitel behandelt Kunst und Handwerk, zwergische Musik, Schmiedekunst genauso wie Erfindungen und Mechanik, Pilzzucht und die kulinarische Küche des "kleinen Volks".
Weiter geht es mit den einzelnen Zwergenvölkern: den kämpferischen Ambosszwergen, den konservativen Erzzwergen, den gemütlichen Hügelzwergen (die deutlich an Tolkiens Hobbits angelehnt sind) und den abenteuerlichen Brilliantzwergen, sowie einigen exotischeren Zwergensippen, wie den Bleichghulen, den Wilden Zwergen und auch Zwergen fern der Heimat.
Es schließt sich eine Auflistung der wichtigsten Städte und Gegenden der Zwerge oder für die Zwerge bedeutsamen Orten an, von Zwergen regierte Grafschaften sowie eine genaue Karte des Hauptsitzes der Zwerge und Hauptheiligtums Angroschs - Xorlosch.
Das Buch wird beendet durch die klassischen Kapitel - der "Dramatis Personae", dem zwergischen Who-is-Who, der "Mysteria Et Arcana" und den Hinweisen zum Spiel eines zwergischen Helden.
Fazit
Sehr gelungenes Buch! Genau wie in den Vorgängern DSA - In den Dschungeln Meridianas, DSA - Unter dem Westwind und DSA - Raschtuls Atem zeichnet sich eine deutliche Qualitätssteigerung ab. Vor allem positiv wirkt sich aus, dass mit den Klischees und Stereotypen, die gerade im Grundregelwerk "Das Schwarze Auge Fantasy-Rollenspiel" sehr exzessiv verwendet wurden, aufgeräumt wird und die Zwerge Tiefe und Dimension bekommen. Sehr gut geschrieben, auch wenn die Regionalbeschreibungen manchmal etwas langatmig anmuten und wenn die Mysteria Et Arcana gerade bei unter dem Fels verborgenen Mysterien etwas dicker hätte ausfallen können.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Momo Evers:
DSA - Am großen Fluss
DSA - Magische Zeiten
DSA - Pfade des Lichts
DSA - Stromschnellen
DSA - Verwunschen & Verzaubert

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1660.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Momo Evers, DSA - Angroschs Kinder (zu dieser Rezension), DSA - Angroschs Kinder (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Kristian Kühn [Profil]
veröffentlicht am 14. August 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum