James Patterson: Die Rache des Kreuzfahrers

Die Rache des Kreuzfahrers

Verlag: Ehrenwirth Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: historischer Roman
ISBN-13 978-3-431-03589-6

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Das James Patterson auch außerhalb seines angestammten Thriller-Genres überzeugen kann, hat er mit dem Liebesroman "Tagebuch für Nikolas" eindrucksvoll bewiesen. Für seinen aktuellen Roman "Die Rache des Kreuzfahrers" wechselt der amerikanische Bestsellerautor abermals das Genre und legt nunmehr einen historischen Roman vor.

Um sich aus seiner Abhängigkeit von seinem skrupellosen Lehnsherrn zu befreien, verdingt sich der Gastwirt Hugo de Luc im Jahre 1096 als Kreuzfahrer. Als er den blutigen Schlachten überdrüssig wird, desertiert Hugo und kehrt zu seiner Familie zurück, nur um festzustellen, dass sein Sohn ermordet und seine Frau entführt wurde. Fortan ist er nur noch von einem Gedanken besessen - Rache. Er schlüpft in das Gewand des Hofnarren und verschafft sich Zugang zum Hofe seines Lehnsherren, um nach seiner Frau zu suchen. Unterstützung erhält er dabei von einer wunderschönen Frau, die alsbald eine bedeutende Rolle in seinem Leben spielen soll. Doch Hugo gerät sehr schnell selbst in den Blickpunkt seines Herren, denn in seiner Kriegsbeute befindet sich ein äußerst wertvolles Relikt.

James Pattersons Gespür für packende Geschichten, hat ihn auch bei diesem Roman nicht verlassen, auch wenn die Handlung nicht so brillant ist, wie andere Storys aus der Feder des Amerikaners. Die Zeit des Mittelalters in all seiner Brutalität lässt Patterson in diesem Roman lebendig werden. Dazu kommt eine Liebesgeschichte, die man schon fast als kitschig bezeichnen kann. Das so eine Geschichte nur mit einem Happy End enden kann, versteht sich dabei fast von selbst.
Fazit
Auch ohne Alex Cross oder Lindsay Boxer ist James Patterson wieder ein guter Roman gelungen, den man nur sehr schwer aus der Hand legen kann. Auf jeden Fall beweist Patterson einmal mehr, dass er ein Gespür für packende Geschichten hat, auch wenn diese hier ein wenig vorhersehbar ist.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von James Patterson:
Ave Maria
Ave Maria
Blood
Blutstrafe
Das 10. Gebot
Das 8. Geständnis
Das 8. Geständnis
Das 9. Urteil
Das Ikarus-Gen
Dead
Denn zum Küssen sind sie da
Der 3. Grad
Der 3. Grad
Der erste Mord
Der Prometheus Code
Der Zerberus Faktor
Der Zerberus Faktor
Die 4. Frau
Die 5. Plage
Die 5. Plage
Die 6. Geisel
Die 6. Geisel
Die 7 Sünden
Die 7 Sünden
Die Palm-Beach-Verschwörung
Die zweite Chance
Fire
Grüne Weihnacht
Heat
Hochzeit unterm Mistelzweig
Höllentrip
Honeymoon
Im Affekt
Im Affekt
Letzter Gruß von Liza Marklund, James Patterson (Biografie)
Letzter Gruß von Liza Marklund, James Patterson
Mauer des Schweigens
Maximum Ride - Das Pandora Projekt
Maximum Ride - Das Pandora Projekt
Rachedurst
Rosenrot Mausetot
Rosenrot Mausetot
Rosenrot Mausetot
Sams Briefe an Jennifer
Sonntags bei Tiffany
Stunde der Rache
Sühnetag
Sühnetag
Sündenpakt
Todesahnung
Todesbote
Todesschwur
Todesschwur
Totenmesse
Totenmesse
Und erlöse uns von dem bösen
Vor aller Augen (Thriller)
Wenn die Mäuse Katzen jagen
Wenn er fällt, dann stirbt er
Wer hat Angst vorm Schattenmann
Witch & Wizard - Verlorene Welt
Zoo - Sie werden dich finden

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1631.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 26. Juli 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum