Jochen Missfeldt: Steilküste

Steilküste

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: historischer Roman
ISBN-13 978-3-498-04493-1

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Steilküste - nach der Lektüre nimmt sich der Titel des Buches seltsam lapidar aus. Lapidar, wenn man versucht, die Ungeheuerlichkeiten dessen zu begreifen, was der Roman nach-erzählt: noch nach Hitlers Selbstmord und dem Ende des Zweiten Weltkrieges mit der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands wurden an jungen Soldaten wegen Fahnenflucht Todesurteile vollstreckt. Im Buch verlassen zwei junge Marinesoldaten, die wenige Tage vor Kriegsende zum aussichtslosen Endkampf um Berlin abkommandiert werden, auf der besetzten dänischen Insel Fünen ihre Truppe, um zu Fuß nach Hause zu gelangen. Sie werden gefangen genommen, nach Deutschland transportiert und zwei Tage nach Kriegsende erschossen. Bumm. In Anlehnung an den realen Fall schrieb Jochen Missfeldt einen Roman, der sowohl in literarischer als auch in dokumentarischer Hinsicht Maßstäbe setzt. Eher unauffällig meistert er die sprachliche und stilistische Herausforderung, die die Aufarbeitung der ungeheuerlichen Geschehnisse verlangt. Er scheut sich vor lyrischen Beschreibungen ebenso wenig wie vor Archivauszügen und Zitaten aus Briefen oder Tagebüchern, und schafft es, diese gegensätzlichen Mittel zu einem homogenen Gemisch von eindringlicher Dichte zu verschmelzen. Auch in historischer Hinsicht nimmt er sich des wahnwitzigen Kriegsverbrechens in beispielhafter Weise an. Er versucht zu verstehen oder wenigstens nachzuvollziehen, nicht anzuklagen. Der 1941 in Schleswig-Holstein geborene Autor, ein ehemaliger Starfighter-Pilot der Bundeswehr, ist nicht nur studierter Musikwissenschaftler, Philosoph und Volkskundler, sondern auch ein herausragender Schriftsteller.
Fazit
Spannend, authentisch, kraftvoll - lesenswert!
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1613.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Jochen Missfeldt, Steilküste (zu dieser Rezension), Steilküste (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Annette Rieck [Profil]
veröffentlicht am 22. Juli 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum