Bhikshuni Tenzin Wangmo: Von der Bodybuilderin zur buddhistischen Nonne

Von der Bodybuilderin zur buddhistischen Nonne

Verlag: Ratna-Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Biografie
ISBN-13 978-3-00-014886-6

Preis: 13,54 Euro bei Amazon.de [Stand: 29. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Bhikshuni Tenzin Wangmo wurde unfreiwillig zu einer Autorin. Das klarzustellen, darauf legt sie großen Wert. Ihr spiritueller Berater, S.E. Dagyab Kyabgön Rinpoche, ein ranghoher tibetischer Lama, forderte sie auf, ihre Lebensgeschichte in einem Buch westlichen Lesern zugänglich zu machen. Zwar nicht gebunden durch ein Gehorsamsgelübde - so etwas gibt es im Buddhismus nicht - wohl aber durch große Dankbarkeit, kam sie dieser zwingenden Bitte mehr oder weniger "zähneknirschend" nach und schrieb mehr als vier Jahre lang an dem Buch "Von der Bodybuilderin zur buddhistischen Nonne".

Geboren wurde Bhikshuni Tenzin Wangmo am 9. September 1950 im katholisch geprägten Bayern, in Waging am See. Die ungetaufte Freidenkerin studierte fast ein Leben lang die Spiritualität aller Weltreligionen und anderer Pfade. Schon sehr früh erfolgte die buddhistische Ausrichtung mit Kontakt zur Altbuddhistischen Gemeinde in Utting am Ammersee (diese existiert heute leider nicht mehr).

Seit 1985 ist sie beim tibetischen Buddhismus und mit S.E. Dagyab Kyabgön Rinpoche verbunden. Von S.H. dem Dalai Lama persönlich wurde sie im Jahr 1990 in Dharamsala / Indien zur Nonne (Getsül-ma) ordiniert. Die Vollordination zur Bhikshuni (Gelong-ma) erfolgte nach einer harten Ausbildung 1995 im Ching Liang Tempel in Taiwan.

Heute lebt Bhikshuni Tenzin Wangmo in München, ist tätig im interreligiösen Dialog der Erzabtei St. Ottilien und gibt auf Wunsch Einführungen in den Buddhismus. Sie ist auch Ansprechpartnerin für Fragen, die den Buddhismus allgemein betreffen. Ihr Fachgebiet sind jedoch speziell die Lehrreden des Buddha.

In dem unfreiwillig entstandenen (vielleicht gerade deswegen so interessanten?) Buch, beschreibt sie für unsere Begriffe ungewöhnlich offen, ehrlich und ungeschönt die spannenden Stationen ihres Lebens: Von der einsamen, unglücklichen Kindheit, von ihrem Suchen nach Antworten auf die existentiellen Fragen unseres Lebens, von ihrer erfolgreichen sportlichen Karriere im Bodybuilding und im Gewichtheben, bei der sie die Deutsche Meisterschaft gewinnt und später den 6. Platz der Weltmeisterschaft belegt, vom Aufbau und der Leitung ihres Fitneß-Studios bis hin zur vollordinierten Nonne tibetischer Tradition und ihrem Leben als Nonne in Deutschland. Sie erzählt in bewegender Weise von ihren persönlichen Begegnungen mit spirituellen Menschen, wie dem Dalai Lama, Mutter Teresa und anderen.

Beeindruckend ist, daß sich Bhikshuni Tenzin Wangmo nicht scheut, tiefe Einblicke in ihre Gedanken, ihre Gefühle und auch in ihre Unzulänglichkeiten (!) zu geben.

Wer mehr über das Buch erfahren, oder es käuflich erwerben möchte, eine Leseprobe und die Bestelladresse befinden sich auf der sehenswerten Homepage, die ich Euch nicht vorenthalten möchte: www.bhikshuni-tenzin-wangmo.de Neben der Leseprobe kann man auf der "Humor-Seite" der Homepage, Bhikshuni Tenzin Wangmo als die einzige Lasso schwingende buddhistische Nonne der Welt sehen. Alles in allem, eine nicht alltägliche "Autorin"!
Fazit
Ein sehr empfehlenswertes Buch. Wer es einmal zu lesen anfängt, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand. Deshalb von mir: Ausgezeichnet!
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1610.htm

Vorgeschlagen von exastris [Profil]
veröffentlicht am 20. Juli 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum