Frederick Forsyth: Der Schakal

Der Schakal

Verlag: Random House Audio [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Hörbuch
ISBN-13 978-3-89830-762-8

Preis: 2,58 Euro bei Amazon.de [Stand: 30. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Um den französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle aus dem Weg zu räumen, beauftragt der Geheimbund OAS einen Profikiller. Gegen ein Honorar von 500.000 Dollar will der als Schakal bekannte Täter am französischen Befreiungstag seinen Auftrag ausführen. Es beginnt ein atemberaubender Wettlauf gegen die Zeit, in der der Schakal den Behören immer einen Schritt voraus ist.

Gleich mit seinem ersten Roman gelang dem ehemaligen Jetpiloten der Royal Air Force, Frederick Forsyth, einer der erfolgreichsten Thriller aller Zeiten. Die akribische Vorbereitung des Attentats ist so spannend und aufregend, dass der Roman von Hollywood bereits zweimal verfilmt wurde. 1973 unter der Regie von Fred Zinnemann und knapp fünfundzwanzig Jahre später mit Bruce Willis und Richard Gere.

Gelesen wird dieses grandiose Hörbuch von dem bekannten Schauspieler Hannes Jaenicke, der Forsyths Roman hervorragend vorträgt und sich eindrucksvoll als Hörbuchinterpret etabliert.
Fazit
"Der Schakal" ist als Roman, Film und nunmehr auch als Hörbuch ein Erlebnis. Das liegt ganz einfach daran, dass Frederick Forsyth mit seinem Roman einen der besten Thriller aller Zeiten geschaffen hat, der auch nach rund vierzig Jahren immer noch zu begeistern weiß.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Frederick Forsyth:
Das schwarze Manifest
Der Afghane
Der Rächer
Des Teufels Alternative

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1555.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Frederick Forsyth, Der Schakal (zu dieser Rezension), Der Schakal (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 31. Mai 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum