Lara Möller: Shadowrun - Quickshot

Shadowrun - Quickshot

Verlag: Fantasy Productions [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Fantasy
ISBN-13 978-3-89064-595-7

Preis: 9,00 Euro bei Amazon.de [Stand: 05. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Das Leben geht weiter. Ja, das tut es wohl, auch wenn es weh tut. Ash, der sich heute Quickshot nennt, ist schon ein Jahr lang aus Seattle weg und schlägt sich als Shadowrunner durch, immer unstet, auf der Reise, unterwegs. Schließlich führt ihn das Schicksal zurück nach Seattle. Zurück zu Tinkerbelle und Taurus, seinen alten Chummern. Zurück zu seiner Vergangenheit.
Doch Ash muss lernen, dass Vergangenheit manchmal die unangenehme Eigenschaft hat, vergangen zu sein. Mauern haben sich aufgebaut, andere sind eingerissen, und schließlich findet er sich auf einem Auftrag wieder, der ihm mehr abverlangt, als ihm eigentlich lieb ist.
Um alles noch etwas schwieriger zu machen, besteht Tinkerbelle darauf, ihm den Rücken zu decken. Und um alles noch etwas schwieriger zu machen, ist da immer noch das Kopfgeld auf Ashs Kopf. Und dann taucht auch noch ein alter Bekannter auf...
Fazit
Quickshot, die Fortsetzung von "Ash", ist ein Roman, den man sich guten Gewissens zulegen kann. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, gerade Ash mit seiner Sucht wird sehr schön dargestellt und die Erzählweise ist locker und flüssig. Allerdings ist Quickshot auch kein Buch, das über längere Zeit im Gedächtnis bleibt - eine schöne Lektüre für zwischendurch, die man nicht bereut, aber eben auch nichts, was man immer und immer wieder liest.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Lara Möller:
Ash

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1512.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Lara Möller, Shadowrun - Quickshot (zu dieser Rezension), Shadowrun - Quickshot (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Kristian Kühn [Profil]
veröffentlicht am 20. April 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum