Wolfgang J. Mommsen: Der Erste Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg

Verlag: Fischer Taschenbuchverlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Sachbuch
ISBN-13 978-3-596-15773-1

Preis: 13,90 Euro bei Amazon.de [Stand: 27. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Der kürzlich verstorbene Historiker Wolfgang J. Mommsen legt in diesem Band Aufsätze über den ersten Weltkrieg vor, den er als Anfang vom Ende des bürgerlichen Zeitalters begreift. Leider findet sich kein Überblick über die Geschichte des Krieges, wie er den Darstellungen von Strachan, Chickering, Berghahn oder dem - hervorragenden - Sammelband von Burgdorff/Wiegrefe: Der erste Weltkrieg vorliegen. Die Aufsätze behandeln Teilaspekte, ohne ein befriedigendes "Ganzes" zu liefern. Mommsen hat hervorrgende Darstellungen zur Geschichte des Kaiserreiches geliefert. Man denke nur an seinen im Rahmen der Propyläen-Weltgeschichte erschienenen Band: "Bürgerstolz und Weltmachtstreben" oder seinen Band: "Der autoritäre Nationalstaat". Beide Bände haben mir besser geholfen, einen Überblick über das Geschehen zu bekommen. Ich finde es auch irritierend, dass Mommsen hier wieder - wie in seinem Band: "War der Kaiser an allem schuld?" die - von John C. G. Röhl sehr gut herausgearbeitete - Verantwortung des Kaisers am Ausbruch des Ersten Weltkrieges leugnet und alles auf untergeordnete Entscheidungsträger (Bethmann Hollweg, der Mommsens Meinung nach lange einen Präventivkrieg bis 1914 hinein ablehnte.)abwälzt. Dabei war es doch Wilhelm II., der bereits Anfang Juli 1914 die Parole ausgab, Österreich-Ungarn zum lokalen Krieg gegen Serbien zu drängen - wie Immanuel Geiss auch treffend in seinen Publikationen, etwa seiner Dokumentsammlung zum Ausbruch des Krieges, herausgearbeitet hat.
Es bleibt zu konstatieren: Nach wie vor ist die bereits 1963 erschienene zweibändige Quellendokumentation von Immanuel Geiss zur Juli-Krise 1914 die - bis heute - beste Darstellung über die Ursachen des ersten Weltkrieges, die Titel von Burgdorff/Wiegrefe oder die im Schöningh-Verlag erschienene voluminöse: Enzyklopädie Erster Weltkrieg das beste neuere Material zum Thema.
Fazit
Insgesamt trotz guter Einzelaufsätze insgesamt zu enttäuschend, da der Titel schlicht nicht stimmt. Es handelt sich um informative Teilaspekte, aber keinen Gesamtüberblick zum Ersten Weltkrieg.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Wolfgang J. Mommsen:
Der autoritäre Nationalstaat
War der Kaiser an allem schuld?

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1381.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Wolfgang J. Mommsen, Der Erste Weltkrieg (zu dieser Rezension), Der Erste Weltkrieg (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Bernhard Nowak [Profil]
veröffentlicht am 10. Februar 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum