Sven Regener: Neue Vahr Süd

Neue Vahr Süd

Verlag: Eichborn Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-8218-0743-1

Preis: 24,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 05. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
"Am besten stellt man sich dumm, das geht immer, jedenfalls bei mir". Mit dieser Devise hätte Frank Lehmann unbeschadet seinen Wehrdienst in Dörverden und Bremen über sich ergehen lassen können. Aber nein, bei Lehmann eskalieren stets die banalsten Situationen. Lehmanns Leben im Kreuzberg der 80er kennen wir aus Regeners Buch "Herr Lehmann", Neue Vahr Süd beschreibt die Vorgeschichte: 15 Monate Grundwehrdienst im Leben eines 20-jährigen.

Obwohl er eher der Hippie-Typ ist, wie Freunde und Familie betonen, hat Frank verschusselt, den Wehrdienst zu verweigern. Oder verweigert er die herrschende politische Linie der Nach-Achtundsechziger, dass man einfach nicht zum Bund geht? Die älteren Geschwister hatten gegen fast alles schon demonstriert - für Frank&Co. blieb nichts mehr übrig.

Wenn ein gelernter Speditionskaufmann mit Allerweltsnamen zu den Pionieren eingezogen wird und für ihn keine G-Karte zur Erstuntersuchung existiert, zeigt sich die bundesdeutsche Bürokratie von ihrer nervtötendsten Seite. Doch Lehmann kann jedes Chaos durch seine Fähigkeit grüblerisch um sieben Ecken zu denken noch steigern. Als Wehrdienstleistender muss er z. B. blitzschnell entscheiden, ob er einem Vorgesetzten mit Grünzeug am Helm oder ohne gegenüber zu treten hat.
Kontrastprogramm am Wochenende: Frank taucht in ein lochartiges Durchgangszimmer seiner versifften WG im Bremer Ostertorviertel ab. Nur wenn es um Frauen geht, denkt Lehmann gradlinig: "Das bringt ja auch alles nichts, nachher verliebt man sich und dann kommt da nur Kummer von."
Sven Regener besteht drauf, sich die Dialoge seiner Bücher ausgedacht zu haben. Doch der sich im Zickzack durchs Leben bewegende Lehmann wirkt auf mich so gut getroffen ein alter Bekannter. So dröge, dass es schon wieder komisch ist. Die Absurditäten des K-Gruppen-Alltags zwischen Haupt-und Nebenwiderspruch kann nur ein ehemaliges KBW-Mitglied wie Regener kühl und komisch zugleich sezieren.
So waren sie, die Genossen mit den Büchertischen, die ihre Jugend der Welt-Revolution opferten. Sollte die Wehrpflicht in Deutschland abgeschafft werden, wird es leider keine Lehmanns mehr geben: gutmütige Typen, die sich nicht noch anschreien lassen wollen dafür, dass sie zum Wehrdienst angetreten sind.
Fazit
Urkomisches Psychogramm eines Typen, der sich stets selbst im Weg steht.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Sven Regener:
Herr Lehmann

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1354.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Sven Regener, Neue Vahr Süd (zu dieser Rezension), Neue Vahr Süd (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 09. Januar 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum