Ursula Fricker: Fliehende Wasser

Fliehende Wasser

Verlag: Pendo Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-85842-575-1

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Was ist los, wenn der tote Familienvater als einziges ein vergilbtes Foto eines fremden jungen Mannes bei sich trägt? Warum ist er vom Fahrrad gefallen und im Strassengraben erfroren? Wie kann sich ein kleines Mädchen dagegen wehren, mit kompromißlosen Ernährungsregeln schickaniert und zum ewigen Außenseiter abgestempelt zu werden? Die Antworten darauf, und noch viele weitere gibt die Schweizer Autorin Ursula Fricker in ihrem Romandebüt "Fliehende Wasser". Beklemmung macht sich breit, wenn sie erzählt, wie schweizerische Ordnungsliebe in Verbindung mit unerbittlicher Engstirnigkeit und gesellschaftlichen Konventionen das Leben einer Kleinfamilie zur privaten Hölle machen. Eindringlich und in klaren, präzisen Worten beschreibt sie, wie es ist, nach außen hin zu funktionieren, während es im Inneren brodelt. Und gewiß sollte niemand die Oberfläche ankratzen, denn was darunter an verborgenen Sehnsüchten und Frustrationen lauert, könnte ausreichen, um den ganzen Vulkan zur Explosion zu bringen...
Fazit
Ursula Fricker zeigt sehr schön, daß man keinen Horror-Roman lesen muß, um sich ordentlich zu gruseln. Es reicht zu sehen, was manche Menschen sich und ihren Kindern antun... Um eine solche Gänsehaut zu erzeugen, muß ein Buch gut geschrieben sein... dieses ist es!
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1339.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Ursula Fricker, Fliehende Wasser (zu dieser Rezension), Fliehende Wasser (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Annette Rieck [Profil]
veröffentlicht am 29. Dezember 2004

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum