Tahar Ben Jelloun: Die Schule der Armen

Die Schule der Armen

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Kinderbuch
ISBN-13 978-3-87134-445-9

Preis: 0,27 Euro bei Amazon.de [Stand: 03. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Ein Dorf im "Land der schlafenden Löwen". Schon seit einem Jahr hat es nicht mehr geregnet. Alle legten zusammen, um wenigstens den Dorf-Ältesten auf eine Pilgerreise nach Mekka zu schicken. Wenden sich die Leute um so mehr an Gott, je ärmer sie sind? Mag der Himmel die Armen nicht, weil es nur über der Stadt regnet? Der Lehrer erzählt uns die Geschichte. Er konnte selbst mit einem Stipendium zur Schule gehen und ist nun in sein Heimatdorf zurückgekehrt. Zu seiner Enttäuschung bleiben die Schüler aus. Sie nähen in der Fabrik Fußbälle - für 1 US-$ pro Tag. Wie kann er allein sich gegen die Kinderarbeit wehren? Eine alte Frau rät ihm: unterrichte am Abend.
Er erzählt den Kindern von Iqbal, einem 10-jährigen pakistanischen Teppich-Knüpfer, der zum weltweiten Symbol gegen Kinderarbeit wurde.
Eine einfache Geschichte, die Probleme wie Armut, Krankheit und Migration kindgerecht erklärt. Ideal zum Vorlesen und als Einstieg in Gruppengespräche.
Tahar Ben Jelloun wurde für sein Buch "Papa, was ist ein Fremder?" mehrfach ausgezeichnet
Fazit
Das Buch erscheint in Zusammenarbeit mit Terres des Hommes Deutschland. Mit dem Kauf unterstützen Sie ein Abendschulprojekt in Afrika.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1289.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Tahar Ben Jelloun, Die Schule der Armen (zu dieser Rezension), Die Schule der Armen (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 17. November 2004

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum