Stanislaw Lem: Der Unbesiegbare

Der Unbesiegbare

Verlag: Suhrkamp Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Fantasy
ISBN-13 978-3-518-38959-1

Preis: 8,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 02. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Die Ohnmacht einer Supermacht

Der Raumkreuzer Kondor wird vermisst. Das Schwesterschiff "Der Unbesiegbare" wird bei der Suche auf dem Planeten Regis III im Sternbild der Leier fündig. Unter höchsten Sicherheitsmaßnahmen landet das Rettungsschiff und leitet eine Untersuchung ein. Offensichtlich sind alle Besatzungsmitglieder der Kondor umgekommen. Zudem scheint der Planet unbewohnt und frei von tierischem Leben.

Doch weitere Überprüfungen ergeben, auf diesem Planeten hat eine hochzivilisierte Rasse bis zum Zeitpunkt ihres Untergangs gelebt. Die vorhandene Technik muss über einen längeren Zeitraum eine Autoevolution durchgemacht haben und feine Metallblättchen sind offenbar in der Lage sich zu größeren Markoformen zusammen zu schließen und den Gedankenfluss biologischen Wesen zu neutralisieren. Diese Macht, ohne Bewusstsein ihrer Selbst, beherrscht Regis III und vernichtet jede denkende biologische Lebensform nach kurzer Zeit. Eine Zerstörung der Metallblättchen ist aufgrund ihrer unvorstellbaren großen Zahl nicht möglich. Den Menschen bleibt nur der Rückzug und das Einrichten einer Warnung für andere Raumfahrer.
Fazit
Stanislaw Lem ist hier ein spannender und lehrreicher Roman gelungen. Selbst überlegene Technik kann nur wenig gegen die Evolution ausrichten. Eine tote nicht intelligente und bewusstseinlose Macht kann intelligenten Wesen ihren Raum erfolgreich streitig machen. Vergleichbar einer Pest oder Naturkatastrophe ist der Mensch sterblich und leicht zerbrechlich. Alle Technik ist nur ein dünnes Schutzschild gegen die Mächte der Evolution.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Stanislaw Lem:
Altruzin
Eden
Fiasko
Frieden auf Erden
Kyberiade
Wie der Teufel den Professor holt
Wie die Welt noch einmal davonkam

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1268.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Stanislaw Lem, Der Unbesiegbare (zu dieser Rezension), Der Unbesiegbare (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Lothar Hitzges [Profil]
veröffentlicht am 31. Oktober 2004

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum