Eric-Emmanuel Schmitt: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Verlag: Ammann Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-250-60055-8

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Ganz, ganz sparsam mit Worten beschreibt Eric-Emmanuel Schmitt die Freundschaft des jüdischen Jungen Moses mit Monsieur Ibrahim, Moslem, genauer gesagt, Sufi, alterslos ("Monsieur Ibrahim war schon immer alt"), und - weise. Der pubertierende Moses lernt von dem alten Mann, die Welt in eine erträgliche Perspektive zu rücken; durch seine Zuneigung und Fürsorge, und vor allem durch jene Lebensweisheiten, die Monsieur Ibrahim für jede Situation bereithält. Er erfährt das "Geheimnis des Lächelns", wie man Frauen um den Finger wickelt, oder warum man nur das behalten kann, was man verschenkt. Mit dem Wissensschatz, den Monsieur Ibrahim aus seinem langen Leben und aus seinem Koran bezieht, kann auch Moses die an ihn gerichteten Herausforderungen meistern: Liebe, Freundschaft, Trauer, Abschied. Nicht weniger als diesen großen Themen des Daseins ist Eric-Emmanuel Schmitt auf der Spur, und erzählt von den wirklich wichtigen Dingen im Leben in wohltuend einfacher Sprache.
Fazit
Trotz der Polarität der Religionen und Kulturen bleibt "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" eine Geschichte ohne Ecken und Kanten. Glatt und rund wie eine Kugel schillert die kleine, ausdrucksstarke Parabel in allen Regenbogenfarben - irisierend, faszinierend, fluoreszierend - bezaubernd.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Eric-Emmanuel Schmitt:
Die Schule der Egoisten
Oscar und die Dame in Rosa

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1188.htm

Vorgeschlagen von Annette Rieck [Profil]
veröffentlicht am 29. August 2004

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum