Willi Heinrich: Jahre wie Tau

Jahre wie Tau

Verlag: Langen-Müller Herbig Verlagsgruppe [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-7766-2176-1

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Willi Heinrich beschreibt in seinen über 30 veröffentlichen Büchern immer wieder Grenzsituationen, in die Menschen kommen können. "Jahre wie Tau" beschreibt die Nachkriegszeit um 1950. Erzählt wird von drei Männern, die aus dem Kriege kamen, die sich die Freundschaft erhalten möchten, die sie dort begründeten. Dies scheint fast unmöglich, denn die drei Männern lieben eine Frau und diese Frau schafft Konflikte. Gleichzeitig läuft eine andere Geschichte in dem Roman ab. Die Geschichte vom Versuch, ein Mädchen Namens Marina von Lemberg (Russland) nach Westdeutschland über die Grenzen zu holen. Dies führt zu einer abenteuerlichen Reise ins kommunistische Gebiet. Diese Reise findet in einer Zeit statt in der der kalte Krieg wütete und die Angst regierte. Willi Heinrich lebt heute in Karlsruhe. Die Gesamtauflage der Bücher hat allein in Deutschland die 10 Millionen Grenze überschritten. Zahlreiche Veröffentlichungen auch im Ausland.
Fazit
Es ist ein Buch über die verlorene Generation die das Nachkriegsdeutschland prägte. Die Kölnische Rundschau schrieb damals "...kräftig, überschaubar, von guter Erzählprosa getragen und allen Lesern verständlich." So lange es Kriege und Liebe gibt, so lange fürchte ich, wird dieses Buch nicht an Aktualität verlieren.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Willi Heinrich:
Steiner - Das eiserne Kreuz

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1021.htm

Vorgeschlagen von Niki Gabel [Profil]
veröffentlicht am 28. April 2004

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum