Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.



Neu: Add to Google

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Adrian Doyle: Professor Zamorra - Folge 1104: Das glimmende Reich Adrian Doyle: Professor Zamorra - Folge 1104: Das glimmende Reich
Professor Zamorra versucht noch immer, hinter das Geheimnis des mysteriösen Hauses in Paris zu kommen, zumal sich auch seine Lebensgefährtin Nicole Duval darin befindet. Doch der Meister des Übersinnlichen kann langsam aber sicher nicht mehr unterscheiden, was Realität und was Fiktion ist. Unterdessen flieht Nostradamus in der Vergangenheit vom Chateau Montagne, gerät aber vom Regen in die Traufe.... – weiterlesen (Rezension vom 28. September 2016)
 
Andreas Baum: Wir waren die neue Zeit Andreas Baum: Wir waren die neue Zeit
Mit Abstand zu den Ereignissen reflektiert in Andreas Baums Wendezeit-Roman der Student Sebastian Brandt seine Erlebnisse als Hausbesetzer. Die Wohnungsnot war groß nach der Wende. Schnell hatte sich eine unkonventionelle Art entwickelt, Wohnraum zu besetzen und sich im "Amt" einen Mietvertrag dafür zu holen. Im Windschatten der Besetzungen in der Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain... – weiterlesen (Rezension vom 28. September 2016)
 
Holly-Jane Rahlens: Federflüstern Holly-Jane Rahlens: Federflüstern
Iris, Rosa und Oliver haben nach der Entdeckung eines Zeitportals im Vorgängerband Blätterrauschen im Hinterhof eines Berliner Mietshaus ein spannendes Zeitreiseabenteuer erlebt. Die Jugendlichen sind Teilnehmer eines Leseclubs in der Buchhandlung "Blätterrauschen". Das zweite Abenteuer des Teams wird im Jahr 2040 von Rosa Luise Sanders niedergeschrieben. In der Zwischenzeit ist Olivers... – weiterlesen (Rezension vom 27. September 2016)
 
Batman - Stone King: 03 - Krieg der Götter Batman - Stone King: 03 - Krieg der Götter
Um den Stone King zu stoppen und die Erde zu retten, muss es Batman gelingen, seine Freunde von der Justice League aus den Klauen des alten Pharaos zu befreien. Dies scheint auch zu gelingen, doch sehr schnell merkt der Dunkle Ritter, dass sein Widersacher genau das geplant hatte. Während Superman und Wonder Woman zum Erdkern vordringen, kämpfen Batman und die anderen Mitglieder der Justice League... – weiterlesen (Rezension vom 26. September 2016)
 
Tommy Wieringa: Dies sind die Namen Tommy Wieringa: Dies sind die Namen
Die umfassende Suche nach Heimat Zunächst muss man verstehen, dass der Titel des Buches auf den Beginn des zweiten Buches Mose anspielt: "Dies sind die Namen derer, die mit Jakob nach Ägypten kamen……" Denn gerade was die zusammengewürfelte, verzweifelte Gruppe von Flüchtlingen angeht, die im Buch einen wesentlichen Teil des Erzählstranges ausmachen, werden lange, lange Zeit... – weiterlesen (Rezension vom 26. September 2016)
 
Anthony B. Atkinson: Ungleichheit Anthony B. Atkinson: Ungleichheit
Konstruktives ""Programm" zur Minderung der Ungleichheit Es ist wohl "das Thema" der Zeit. Weltweit. Die beobachtbare, durch Fakten gestützte "Schere zwischen Arm und Reich", die sich in den letzten Jahren immer weiter geöffnet hat. Und eine Unruhe, die sich im Zuge dessen mehr und mehr an vielen Orten der Welt Bahn bricht. Wobei Atkinson mit seinem neuen... – weiterlesen (Rezension vom 26. September 2016)
 
Stephen King: Mind Control Stephen King (Biografie): Mind Control
Spannender und passender Abschluss der Trilogie Wenn da dieser Schmerz an der Seite in Magenhöhe nicht wäre, Bill Hodges würde ja gar nichts sagen, nichts beklagen an seinem aktuellen Leben. In Ruhestand gegangen, mit der Weggefährtin Holly, die damals "Mr, Mercedes" mit einer mit Stahlkugeln gefüllten Socke so ziemlich endgültig außer Gefacht gesetzt hatte (dauerhaft zu "Gemüse"... – weiterlesen (Rezension vom 26. September 2016)
 
Rafael Marques: John Sinclair - Folge 1993: Hetzjagd der Harpyie Rafael Marques: John Sinclair - Folge 1993: Hetzjagd der Harpyie
Kaum aus der Mongolei zurück wartet ein neues Abenteuer auf John Sinclair. Er soll die Agentin Isabella Vittorio in Dover in Empfang nehmen, die ihm eine besondere Waffe überbringen soll. Auf diese hat es auch die Harpyie abgesehen, mit der John und Suko in der Mongolei zu tun hatten. Es kommt zu einem Kampf, bei dem sich der Geisterjäger auf eine seiner wichtigsten Waffen verlassen muss, die ihn... – weiterlesen (Rezension vom 25. September 2016)
 
Bastian Asdok: Mitten im Land Bastian Asdok: Mitten im Land
Interessant, wenn auch teils etwas langatmig Es sind eine ganze Reihe hochaktueller, "moderner" Themen, die Asdok in diesem Debüt anklingen lässt. Der Stress, das Burn-Out, die Sehnsucht nach Ruhe, Entschleunigung und Idylle einerseits. Das etwas tapsige "sich Annähern" an das andere Geschlecht, in dem deutlich wird, dass Leichtigkeit und Konversationsstärke nicht unbedingt... – weiterlesen (Rezension vom 23. September 2016)
 
Paula Fürstenberg: Familie der geflügelten Tiger Paula Fürstenberg: Familie der geflügelten Tiger
Die Wahrheit hinter den Geschichten Eigentlich läuft es gut für Johanna. Berlin, mitten im Leben, gerade in der Ausbildung (Straßenbahnfahrerin) und angekommen im Leben. In diesem Leben. Denn daneben gibt es in ferner Vergangenheit noch ein anderes Leben, dass sie einholen könnte. Ihr Vater, eher ihr "Erzeuger" gibt Nachricht. Dieser liegt im Sterben und möchte seine ihm unbekannte... – weiterlesen (Rezension vom 23. September 2016)
 
William Sutcliffe: Concentr8 William Sutcliffe: Concentr8
In der nahen Zukunft versorgt die Londoner Stadtregierung die anstrengendsten und unkonzentriertesten Schüler jeder Schule mit Concentr8, einem Ritalin-ähnlichen Medikament gegen ADHS, und zahlt ihnen gleichzeitig eine Erwerbsunfähigkeitsrente. Als der Bürgermeister Hugo Nelson nach Höherem strebt und für den Posten des Premierministers kandidieren will, streicht er die Mittel für Concentr8.... – weiterlesen (Rezension vom 23. September 2016)
 
Michael Breuer, Ian Rolf Hill: John Sinclair - Folge 1992: Armee der Werwölfe Michael Breuer, Ian Rolf Hill: John Sinclair - Folge 1992: Armee der Werwölfe
Ein Bild, das Oberinspektor John Sinclair auf seinem Smartphone erreicht, weckt sein Interesse. Handelt es sich doch um einen Mann, mit der er bereits vor einigen Wochen zu tun hatte und den er als Werwolf-Klon in Erinnerung hat. Als ihn die Absenderin des Bildes zudem noch darüber informiert, dass sie weiß, wo die Brutstätte dieser Kreaturen ist, gibt es für den Geisterjäger kein Halten mehr.... – weiterlesen (Rezension vom 22. September 2016)
 
John Sinclair Classics: Folge 13: Amoklauf der Mumie John Sinclair Classics: Folge 13: Amoklauf der Mumie
Der renommierte Archäologieprofessor Cornelius ist in Ägypten einem Sensationsfund auf der Spur. Er will die mumifizierte Leiche des Pharaos An Chor finden. Dies gelingt ihm auch. Cornelius bringt den Pharao nach London, wo er groß präsentiert werden und Cornelius den Ruhm bekommen soll, dem ihm zusteht. Doch er hat noch andere Pläne... Während der Veranstaltung lernt der Reporter Bill Conolly... – weiterlesen (Rezension vom 22. September 2016)
 
James Lee Burke: Neonregen James Lee Burke: Neonregen
Dave Robicheaux, Lieutenant im Ersten Revier des New Orleans Police Departments, wird zu einem zum Tode Verurteilten ins Gefängnis gerufen. Johnny Massina will ihn warnen. Er schließt mit dem Leben ab, ist sich klar darüber, dass er nun für seine Taten büßen muss und seine Stunde gekommen ist. Den Lieutenant hat er als anständigen Menschen kennengelernt, der ihn auch nie festgenommen hatte.... – weiterlesen (Rezension vom 21. September 2016)
 
Birgit Vanderbeke: Ich freue mich, dass ich geboren bin Birgit Vanderbeke (Biografie): Ich freue mich, dass ich geboren bin
Sie hat heute ihren siebten Geburtstag und freut sich auf die Geschenke. Doch es gehen ihr an diesem Tag so viele Gedanken durch den Kopf. Deshalb erzählt sie uns davon. Sie erzählt von ihren Großeltern, von Mutter und Vater, vom Abhauen aus dem Osten in den Westen, von Tante Eka im Flüchtlingslager mit ihren zwei Männern Onkel Grewatsch und Onkel Winkelmann mit seinen vielen Büchern und Geschichten.... – weiterlesen (Rezension vom 21. September 2016)
 
Grégoire Delacourt: Die vier Jahreszeiten des Sommers Grégoire Delacourt: Die vier Jahreszeiten des Sommers
Bei diesem neuen Roman des französischen Schriftstellers, der dafür bekannt ist, dass er sehr poetisch und sanft schreibt, handelt es sich um einen Episodenroman, dessen einzelne Episoden auf sehr angenehme Weise miteinander verzahnt sind. Der Thitel deutet bereits an, worum es in dem Roman geht, wenn man dabei berücksichtigt, dass es sich bei den Jahreszeiten nicht um die des Kalenderjahres, sondern... – weiterlesen (Rezension vom 21. September 2016)
 
Maurizio de Giovanni: Nacht über Neapel Maurizio de Giovanni: Nacht über Neapel
Atmosphärisch dichter, fast poetischer Kriminalroman "Die Einsamkeit, die er seit seiner Kindheit kannte, war ein wie zartes und doch immerwährendes Unbehagen gewesen, eine Erinnerung an den Schmerz, der immer wieder von neuem erblühte, um die Oberfläche seiner Existenz zu zerstören". Eine Sprache mit poetischer Kraft, bildreich und emotional zugleich, das ist, was von der äußeren... – weiterlesen (Rezension vom 21. September 2016)
 
Melanie Raabe: Die Wahrheit Melanie Raabe: Die Wahrheit
Spannender Psychothriller fast als Kammerspiel Der ist es nicht! Ist er es? Wer ist das? Das sind die Fragen, die sich Sarah nach sieben Jahren des Alleinlebens auf dem Flughafen stellt. Ihr Mann ist wieder da. Sagt man. Sagt er. Sagt ihr Herz und ihr Blick nicht. Nach sieben Jahren Funkstille durch eine Entführung (auf die im Buch, leider, fast gar nicht eingegangen wird), soll ihr Mann wieder... – weiterlesen (Rezension vom 21. September 2016)
 
Lori Ostlund: Das Leben ist ein merkwürdiger Ort Lori Ostlund: Das Leben ist ein merkwürdiger Ort
Auf der Suche Es trifft sicherlich zu, dass das Leben ein merk-würdiger Ort ist, in so gut wie jedem Sinne des Ausdrucks. Vor allem aber trifft zu, dass Aaron Eklund ein merkwürdiges Leben, vor allem in jungen Jahren; erlebt hat. Und dass er auch in der Gegenwart des Romans weit entfernt davon ist, ein "normales" Leben zu leben (was aber doch lange Jahre, Jahrzehnte gelebt wurde, in... – weiterlesen (Rezension vom 21. September 2016)
 
John Sinclair: Folge 102: Wikkas Rache John Sinclair: Folge 102: Wikkas Rache
Glenda Perkins ist in den Händen des Hexenwürgers Mason Cortland und wird, nicht ohne Hintergedanken, von Jane Collins befreit. Damit gerät Glenda allerdings vom Regen in die Traufe. Nicht viel besser ergeht es John und Suko, die ihrerseits versuchen, die Auferstehung von Wikka zu verhindern. Mit "Wikkas Rache" ist der zweite Teil des Zweiteilers, der in "Der Hexenwürger von Blackmoor"... – weiterlesen (Rezension vom 19. September 2016)
 
John Sinclair: Folge 101: Der Hexenwürger von Blackmoor John Sinclair: Folge 101: Der Hexenwürger von Blackmoor
Sir James Powell erhält Hinweise auf eine merkwürdige Ansammlung von Krähen im kleinen Ort Blackmoor. Parallel dazu wird Glenda Perkins von der Hexe Jane Collins entführt. John Sinclair und sein Freund und Kollege Suko ahnen, dass beide Begebenheiten zusammenhängen. Sie begeben sich nach Blackmoor, wo sie jedoch nicht gerade mit offenen Armen empfangen werden. Die Hörspiele des Geisterjägers... – weiterlesen (Rezension vom 19. September 2016)
 
Offenbarung 23: Auf der Suche nach Atlantis Offenbarung 23: Auf der Suche nach Atlantis
Wer kennt ihn nicht, den sagenumworbenen Mythos von Atlantis? Nach ihrem Ausflug nach England, wollen Georg Brand, Nolo und Kim wieder nach Berlin, als sie mehr oder weniger unfreiwillig zu einer Forschungsexpedition der besonderen Art gezwungen werden. Ein renommierter Wissenschaftler ist sich sicher, die versunkene Insel Atlantis gefunden zu haben. Bei einem Tauchgang soll diese jetzt ans Tageslicht... – weiterlesen (Rezension vom 18. September 2016)
 
Robert B. Parker: Doppeltes Spiel Robert B. Parker: Doppeltes Spiel
Mit "Doppeltes Spiel" (Original "Split Image") beendet der Bielefelder Pendragon Verlag seine Jesse-Stone-Reihe von Robert B. Parker., u. a. weil es der letzte Roman dieser Reihe ist, die von dem Autor selbst geschrieben wurde. In den USA wurde die Reihe inzwischen von anderen Autoren fortgeführt. Erneut wird der Leser in die Kleinstadt Paradise entführt, in dem sich die größten... – weiterlesen (Rezension vom 18. September 2016)
 
Clive Cussler, Dirk Cussler: Die Kuba-Verschwörung Clive Cussler (Biografie), Dirk Cussler: Die Kuba-Verschwörung
Wo Cussler drauf steht muss auch Cussler drin sein. Das trifft besonders dann zu, wenn der Co-Autor des Bestsellerautors Clive Cussler bei diesem Roman sein Sohn Dirk Cussler ist. Cussler steht für Abenteuer und die mit seinem Sohn geschreiebene Dirk-Pitt-Reihe bietet hochkarätiges Abenteuer. Im vorliegenden Roman geht es zunächst zurückins 19. Jahrhundert, in die Zeit des spanisch-amerikanischen... – weiterlesen (Rezension vom 18. September 2016)
 
Sabine Klewe: Wer nicht das Dunkel kennt Sabine Klewe: Wer nicht das Dunkel kennt
Bei der Überquerung einer Straße inmitten Düsseldorfs wird ein Mann von einem Auto überfahren. Schwer verletzt kommt er ins Krankenhaus. Ungefähr zur selben Zeit wird die Leiche einer Frau am Rande des Schwanenspiegels im Zentrum der Stadt gefunden. Die Ermittler Lydia Louis und Christopher Salomon werden beauftragt. Weil die Tote offenbar erwürgt worden ist, gehen sie zunächst dem gerücht... – weiterlesen (Rezension vom 18. September 2016)
 
7076 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum