Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen


Neu: Add to Google

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Kit de Waal: Mein Name ist Leon
Nach der Geburt des kleinen Bruders Jake bleibt Leons Mutter eines Tages einfach im Bett liegen. Der Neunjährige betreut das Baby so gut er es schafft und immer öfter passt die Nachbarin Tina auf die Kinder auf. Bei Tina gelten Regeln, z.B. wird dort nicht vor dem Fernseher gegessen. Schon nach Leons Geburt wurde seiner alleinerziehenden Mutter Carol alles zu viel. Später wird man herausfinden, dass... – weiterlesen (Rezension vom 29. Mai 2016)
 
Offenbarung 23: Reichtum
Durch Zufall finden T-Rex, Nolo und Kim eine weitere Chiffre von Tron, die sie auf die Spur unseres materiellen Reichtums führt. Wann beginnt die Armut? Und hat man es wirklich in der eigenen Hand, etwas aus seinem Leben zu machen? Die drei Freunde suchen wieder einmal nach der Wahrheit und stoßen auf Zusammenhänge über die Kraft des Geldes, die sie in dieser Form nicht erwartet haben. Die 65.... – weiterlesen (Rezension vom 27. Mai 2016)
 
Nicholas Sparks (Biografie): Wenn du mich siehst
Das Auto von Maria Sanchez bleibt auf einer einsamen Landstraße liegen. Als sie das Reserverad aus dem Kofferraum holt, hält ein Wagen neben ihr und ein bedrohlich aussehender Mann steigt aus. Colin Hancock hilft ihr den Reifen zu wechseln und fährt anschließend wieder in die Nacht. Als Marias Schwester Serena den Unbekannten zufällig in einer ihrer Vorlesungen trifft, vermittelt sie ein Treffen mit... – weiterlesen (Rezension vom 27. Mai 2016)
 
Judy Blume: Im Unwahrscheinlichsten Fall
Geballte Katastrophen Ein Flugzeugabsturz zieht bereits breite und lange Furchen an Trauma hinter sich her. Für die Angehörigen, aber auch für jene, die solche Katastrophen unmittelbar miterleben. Auf der Basis von tatsächlichen Ereignissen verarbeitet Judy Blume im Buch selbst erlebtes. In dieser kleinen Stadt "Elizabeth", die nicht nur einmal Augen- und Ohrenzeuge eines Flugzeugabsturzes... – weiterlesen (Rezension vom 27. Mai 2016)
 
Faith van Helsing: Folge 11: Wendepunkt
Im Nachbarort von Shellville treibt der Geist eines Kindermörders sein Unwesen, der vor 100 Jahren einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat, um nach seinem Tod zurückkehren zu können. Christopher Lane, Shania und Vin kümmern sich darum, während Faith versucht, den Hinweisen aus Rufinias Brief zu folgen und herauszufinden, ob ihr Vater noch am Leben ist. Ihre Suche führt sie zu ihrem Widersacher Hunter,... – weiterlesen (Rezension vom 24. Mai 2016)
 
Konrad Peter Grossmann: Psychotherapie mit Männern
Theorie und Praxis männerspezifischer Psychotherapie "Gibt es männerspezifische Leidenszustände? Wenn aj, wie entstehen wie, was hält sie aufrecht?". Das sind die Grundfragen des Buches, die sich nach den grundlegenden theoretischen Betrachtungen des ersten Teils des Werkes dann weiter entfalten in Richtrungen eines "männerfreundlichen Therapiesettings" und einer therapeutischen... – weiterlesen (Rezension vom 24. Mai 2016)
 
Faith van Helsing: Folge 10: Das Böse im Menschen
Durch einen missglückten Feenzauber ihrer Freundin Shania kommt bei Faith van Helsing ihre abgrundtief böse Seite zum Ausbruch. Mit der Folge, das Faith ihre Freunde hasst und alles daran setzt, sie zu verletzen und sogar zu vernichten. Vor allem Raven wird zur Zielscheibe ihres unbändigen Hasses. Die zehnte Folge der Hörspielserie um Faith van Helsing ist im wahrsten Sinne des Wortes der bisherige... – weiterlesen (Rezension vom 23. Mai 2016)
 
Katja Reider: In Schnüffeln eine 1
Hier erzählt der Mischlingshund Eddy - von Abenteuern mit seinen Lieblingszweibeinern Jo und Flora und von seinen Erfolgen als tierischer Detektiv. Eddy fühlt sich wegen seiner ausgezeichneten Nase im Herzen als leidenschaftlicher Ermittler. Die Welpenschule ist ohne große Wirkung an ihm vorbeigegangen und selbstverständlich glaubt er, dass Jo keinen Menschen mehr lieben könnte als seinen Hund. Als... – weiterlesen (Rezension vom 23. Mai 2016)
 
Hannes Klug: Viktor und der Wolf
Bei starkem Sturm entkommt ein Wolf aus einem Gehege, der dort von einer Privatperson illegal gehalten wurde. Viktor begegnet dem jungen Wolf auf dem verlassenen Bahngelände, seinem liebsten (verbotenen) Spielplatz. Er spürt die Anwesenheit des wilden Tiers am ganzen Körper. Streuner nennt Viktor den Wolf liebevoll. "In der Stadt gibt es keine Wölfe," meint Viktors Mutter, als sie von seinem... – weiterlesen (Rezension vom 20. Mai 2016)
 
André Kubiczek: Skizze eines Sommers
Wenn ein Vater gleich für mehrere Wochen verschwindet und seinen Sohn allein mit einem großen Geldbetrag zurücklässt, denke ich automatisch an Herrndorfs Tschick. Doch André Kubiczeks sommerliche Liebesgeschichte aus der DDR der Vorwendezeit ist mit Tschicks tragikomischem Road-Movie nicht zu vergleichen. Sein Icherzähler Réné hat Sommerferien vor sich, die es so nicht wieder geben wird. In den Genuss... – weiterlesen (Rezension vom 20. Mai 2016)
 
Offenbarung 23: Der schwarze Tod
Während sich der Hacker Georg Brand und seine Freundin Nolo füreinander gemeinsamen Theaterbesuch fertig machen, findet Georg in Nolos Wohnung ein Buch über die Geschichte der Pest. Überrascht stellt Georg fest, dass sich vielmehr ein Buch über das Ebola-Virus in dem Schutzumschlag befindet. Handelt es sich um eine neue Chiffre von Tron? Georgs Neugier ist geweckt. Zusammen mit Kim und Nolo findet... – weiterlesen (Rezension vom 19. Mai 2016)
 
Frank Kelleter (Hg.): Amerikanische Literatur
Sehr hilfreicher Überblick mit ebenso hilfreichen Vertiefungen In lexikalischer Form von "A-Z" mit teils knappen, komprimierten, teils längeren Artikeln setzt dieser "Kindler Klassiker" immer noch und weiterhin Maßstäbe für den Überblick und den Startpunkt zur Erarbeitung und Vertiefung konkreter Autoren und Werke der amerikanischen Literatur der letzten fünf Jahrhunderte. Wobei... – weiterlesen (Rezension vom 18. Mai 2016)
 
Joel Dicker: Die Geschichte der Baltimores
Die Familie Goldmann teilt sich in zwei Clans auf: Die Baltimore-Goldmans und die Montclair-Goldmans. Die Montclairs sind eine Mittelstandsfamilie aus New Jersey, deren einziger Sohn Marcus ist. Ganz anders dagegen sind die Goldmans aus Baltimore. Markus' Onkel Saul ist erfolgreich und wohlhabend. Sein Sohn Hillel ein hochbegabtes Genie und sein Adoptivsohn Woody ein Sportass. Zusammen mit Marcus,... – weiterlesen (Rezension vom 17. Mai 2016)
 
Greg Capullo, Scott Snyder: Der Tod der Familie
Seit mehr als einem Jahr ist Gotham City von einem der übelsten Verbrecher verschont geblieben - dem Joker! Doch jetzt ist er zurück und richtet ein Blutbad in Gotham Polizeizentrale an. Doch das ist erst der Auftakt zu einem Rachefeldzug gegen Batman und Bruce Wayne. Er entführt Bruce Waynes Butler Alfred Pennyworth und bereitet dem dunklen Ritter eine furchtbare Überraschung. Nach den beiden Eulen-Bänden... – weiterlesen (Rezension vom 17. Mai 2016)
 
Mord in Serie: Todesangst - Urban Explorerz
Die beiden Adrenalinjunkies Ben und Lucas betreiben eine Video-Blog für dessen Folgen sie alte Gemäuer und Ruinen in Deutschland erkunden. Diesmal führt ihr Weg in ein altes Schlosshotel in der Sächsischen Schweiz. Nach einer brutalen Mordserie, für die der Hotelbesitzer verantwortlich war, wurde es geschlossen und steht seitdem leer. Schon nach ihrer Ankunft wundern sich Ben und Lucas darüber, das... – weiterlesen (Rezension vom 17. Mai 2016)
 
Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg: Folge 04: Der Elefant aus Stahl
Auf Einladung des britischen Offiziers Munro und des Ingenieurs Banks reist Phileas Fogg mit seine Frau Aouda und seinem Diener Passepartout nach Indien. Banks hat mit den Geldern des Maharadschas einen stählernen Elefanten erschaffen, der mit einer Dampfmaschine betrieben wird. Mit diesem Elefanten begibt sich die Gruppe auf eine Reise in den indischen Dschungel. Dort lauert allerdings eine Gefahr:... – weiterlesen (Rezension vom 10. Mai 2016)
 
Sherlock & Watson - Neues aus der Baker Street: Fall 04: Der Somerset-Fall
Nach seinem letzten, äußerst spektakulären Fall verfällt Sherlock Holmes wieder seiner Drogensucht und rutscht in tiefe Depressionen. Grund genug für seinen Freund Dr.Watson, mit ihm das ländliche Somerset zu besuchen. In der Idylle des Landlebens soll sich der Consulting Detektive erholen. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft erfahren Holmes und Watson von einem Einbruch. Als kurz darauf ein zweiter... – weiterlesen (Rezension vom 06. Mai 2016)
 
Jason Dark: John Sinclair - Folge 1701: Templer-Mirakel
Oberinspektor John Sinclair wird in einer alten Templer-Kirche in Soho in einen Hinterhalt gelockt. Um sich aus dieser Situation zu befreien, muss er sich von etwas trennen, was ihm beinahe körperliche Schmerzen verursacht. Unterdessen versucht der Templerführer Godwin de Salier seine Frau Sophie aus den Fängen der Hüter der Apokalypse zu befreien, die sich in den Pyrenäen in einer Glaspyramide verstecken... – weiterlesen (Rezension vom 06. Mai 2016)
 
Jason Dark: John Sinclair - Folge 1700: Hüter der Apokalypse
Von einem alten Freund wird John Sinclair gebeten, sich mit einem Mönch namens Alvarez zu treffen, der für den Geisterjäger brisante Informationen haben soll. Im Verlauf des Treffens erfährt der Oberinspektor von Scotland Yard, dass es eine geheime Loge geben soll, die sich Hüter der Apokalypse nennt. Doch bevor John Sinclair weitere Details erfährt, wird sein Informant getötet. Sinclair ahnt, dass... – weiterlesen (Rezension vom 06. Mai 2016)
 
Greg Capullo, Scott Snyder: Batman - Band 2: Die Stadt der Eulen
Der Geheimbund Rat der Eulen hat für Gotham City eine Todesliste erstellt. Jetzt ist ein Killerkommando dabei, einen Namen nach den anderen von der Liste zu eliminieren. Einer dieser Namen ist der von Bruce Wayne. Doch das Alter Ego von Gothams dunklen Ritter hat natürlich etwas dagegen. Ein weiterer Name ist der von Lincoln March, der für Batman noch eine ganz besondere Bedeutung haben wird und der... – weiterlesen (Rezension vom 06. Mai 2016)
 
Michael Brenner: Israel
Sehr fundiert und übersichtlich "Ein Staat wie jeder andere?", mit dieser Frage beginnt Michael Brenner, Spezialist für Jüdische Geschichte und Kultur, seine Betrachtungen und die Darstellung der Historie des Staates Israel in der jüngeren Geschichte. Eine Frage, die sich zu Recht stellt, denn eher sind es die ständigen Konflikte, die inneren Reibungen, die Auseinandersetzungen um die... – weiterlesen (Rezension vom 02. Mai 2016)
 
Wolfgang Reinhard: Die Unterwerfung der Welt
Überragend Schon die Titelwahl für Reinhards epochale Nachzeichnung der europäischen Expansionsgeschichte trifft es auf den Punkt, spricht Bände und legt seine Prämisse offen vor die Augen des Lesers. Die Expansion Europas war von Beginn (1415) und ist bis in die Gegenwart (2015) hinein eine, wenn auch oft diplomatisch verbrämte, intrensisch aggressive Entwicklung, die nicht auf Kooperation,... – weiterlesen (Rezension vom 02. Mai 2016)
 
Ulrike Renk: Die Australierin
Der Roman ist der Auftakt einer Reihe von Romanen, die sich um die Auswanderung der Emily Bregartner und ihrer Familie drehen. Es geht ins Hamburg des 19. Jahrhunderts. Hamburg erlebt gerade den größten Brand seines Bestehens. Die Häuser vieler Stadtteile sind bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die Familie Martin Bregartners, Emilias Vater, wohnt außerhalb in Othmarschen. Das Haus seines Bruders... – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2016)
 
H.P. Karr, Walter Wehner: Rattensommer
"Rattensommer" ist der zweite Krimi aus der Gonzo-Reihe des Autorenduos Karr & Wehner. Wie schon zuvor beim "Geierfrühling" geht es auch bei diesem Roman in die abgrundtiefsten und schmutzigsten Ecken der Ruhrmetropole Essen. Es ist Sommer. Der Videoreporter Gonschorek, genannt Gonzo, ist wegen der Sommerflaute wieder knapp bei Kasse. Aber eigentlich ist er das ja immer. Zufällig... – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2016)
 
Twilight Mysteries: Folge 01: Charybdis
Der Parawissenschaftler Dr. Morton Zephyre versucht die Hintergründe aufzuklären, weshalb seine Frau im Koma liegt. Durch seinen Assistentin Dave Edwards werden sie auf einen Fall in Kanada aufmerksam. dort wurden blaue Blitze gesichert, die das Interesse des Doktors wecken. Bei ihren Untersuchungen vor Ort lernen die beiden Männer die junge Hackerin Nina Sallenger kennen. Auf der Bohrinsel Blue Thunder... – weiterlesen (Rezension vom 29. April 2016)
 
6979 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum