Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen


Neu: Add to Google

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Alois Prinz: Jesus von Nazareth Alois Prinz: Jesus von Nazareth
Der Schriftsteller Alois Prinz ist vor allen Dingen bekannt geworden mit seinen zum Teil speziell für ein junges Lesepublikum geschriebenen Biographien bekannter Persönlichkeiten. Speziell erwähnen möchte ich seine Bücher über Ulrike Meinhof, Franz Kafka und die 2010 erschienene Paulusbiographie "Der erste Christ". Nun widmet er sich, sprachlich auf hohem Niveau und theologisch kompetent, dem Leben und Wirken jenes Menschen zu, nach dem die Christen später genannt wurden: Jesus von Nazareth. Seine überlieferten Worte und Lehren haben noch jede neue Generation beschäftigt. Geht auch das Interesse vor allen Dingen von jungen Menschen an der verfassten Kirche stetig zurück, ihre Faszination über Jesus aber ist ungebrochen. War er ein politischer Rebell oder der Messias, den man bald... – weiterlesen (Rezension vom 16. Februar 2013)
 
Alois Prinz: Lieber wütend als traurig - Die Lebensgeschichte der Ulrike Marie Meinhof Alois Prinz: Lieber wütend als traurig - Die Lebensgeschichte der Ulrike Marie Meinhof
Alois Prinz' Fachgebiet sind Biografien. So veröffentlichte er die Lebensgeschichten von Hannah Arendt und Hermann Hesse. In seinem neuesten Buch "Lieber wütend als traurig" nimmt er sich Ulrike Marie Meinhof vor. Er schildert das Leben der Journalistin, die Anfang der 1970er Jahre zu den Gründern der "Rote Armee Fraktion" gehörte. Zusammen mit Andreas Baader, Gudrun Ensslin und anderen will Meinhof in der RAF ihre Ziele durchsetzen. Eigentlich wollte sie schon viel früher am Ziel sein und den Kapitalismus in Deutschland durch Sozialismus ersetzt sehen. Doch der friedliche Protest erzielt keine Wirkung und so sehen sich die RAF-Mitglieder gezwungen, gewaltsam ihre Ziele durchsetzen zu wollen, was besonders durch einen von Meinhofs Artikeln in der linken Zeitschrift "konkret"... – weiterlesen (Rezension vom 26. August 2004)
 
Alois Prinz: Rebellische Söhne Alois Prinz: Rebellische Söhne
Reibung und Kampf für den eigenen Weg Bernward Vesper, Herrmann Hesse, Klaus Mann, Franz Kafka, Martin Luther, Franziskus, Michael Ende sind jene begabten, begnadeten, teils im Genie verhafteten Männer, deren Lebensgeschichte Alois Prinz in seinem Buch nachvollzieht, beschreibt, mitgeht. Eine Lebensgeschichte jeweils, die unter besonderem Augenmerk auf die schwierigen Beziehungen der genannten Männer zu ihren Vätern stehen. Nicht um pubertäre Abgrenzungen geht es, nicht um die ein oder andere Streitigkeit, sondern Alois Prinz versteht es, die Tiefe der grundsätzlichen Reibung zwischen den Söhnen und ihren Vätern auszuloten. Eine solch grundsätzliche Verschiedenheit, die den gesamten Lebensweg, die Haltungen und Einstellungen, aber auch das künstlerische Werk dieser Söhne im Geflecht... – weiterlesen (Rezension vom 09. September 2010)
 
Alois Prinz: Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne Alois Prinz: Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne
Alois Prinz beschreibt anschaulich das Leben Hermann Hesses von seiner Kindheit bis in die Sechziger. Dabei beschränkt er sich nicht nur auf Hesse selbst, sondern erzählt auch die Lebensgeschichten seiner Verwandten. – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2002)
 
4 Rezensionen gefunden


Buchtips.net 2002 - 2014  |  Kontakt  |  Impressum